1. Aktionen
  2. KLASSE!

Noch Plätze frei nach den Osterferien

TV-Schulprojekte : KLASSE!: Noch Plätze frei nach den Osterferien

Egal, ob in regulärer Form mit gedruckten Zeitungen oder digital mit ePaper: Die Volksfreund-Schulprojekte sind weiter erfolgreich am Start.

Ab heute starten in der Region die kurzen Osterferien, danach geht es (voraussichtlich) in den meisten Schulen mit Wechselunterricht weiter – heißt: Ein Teil der Schüler wird im Wechsel in der Schule und zu Hause unterrichtet. Viel Unterrichtsstoff wird immer noch virtuell vermittelt – alles nicht so einfach für Lehrer, Schüler und Eltern.

Aber auch in dieser besonderen Situationen ermöglicht der Trierische Volksfreund gemeinsam mit seinen langjährigen Partnern Volksbanken/Raiffeisenbanken, Stadtwerke Trier, Deutsche Post/DHL und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland die Schulprojekte KLASSE! und Mini-KLASSE!

Hunderte Schüler haben nach den Weihnachtsferien schon an der digitalen Variante teilgenommen, mit dem speziellen KLASSE!-ePaper, andere haben im Wechselunterricht ihre Zeitungen in der Schule gelesen – in der 23. Auflage ist besondere Flexibilität von allen Seiten gefragt, und die Macher von KLASSE! und Mini-KLASSE! sind bemüht, kurzfristig auf sich ändernde Situationen zu reagieren.

Viele Klassen haben ihre Teilnahme aus den Monaten Januar bis März auf die Projektzeiträume nach den Osterferien verschoben – andere warten generell noch mit den Anmeldungen. Die gute Nachricht für alle interessierten Lehrer, die sich noch nicht angemeldet hatten: Für die Zeiträume von April bis Juli (siehe Extra) kann der Trierische Volksfreund noch Klassen aufnehmen, für beide Projekte, sowohl, was die „reguläre“ Teilnahme mit der Lieferung von gedruckten Zeitungen an die Schule betrifft, als auch in digitaler Form mit dem KLASSE!-ePaper.

Das Anmelden für die größten Schulprojekte der Region mit bislang weit über 130 000 teilnehmenden Schülern seit 1998 ist ganz einfach: entweder die an die Schule versandten Unterlagen ausfüllen und an den Volksfreund zurücksenden. Oder man füllt die Anmeldebögen online aus unter https://mitmachen.volksfreund.de/klasseanmeldung für KLASSE! und https://mitmachen.volksfreund.de/miniklasseanmeldung für Mini-KLASSE!. Einfach die gewünschten Projekt-Zeiträume auswählen und an den Volksfreund zurücksenden. Die Lehrer erhalten nach Bearbeitung der Eingänge per Mail die Bestätigung für den gewählten Zeitraum zugesandt.

Und das alles bieten KLASSE! und Mini-KLASSE! für alle Schüler und Lehrer:  kostenlose Zeitungen für Schüler und für den Einsatz im Unterricht, brandneue Lehrermaterialien, Redakteursbesuche (auch virtuell per Videokonferenz), Veröffentlichung von Schülerartikeln, Teilnahme an Wettbewerben und Aktionen von Partnern. Leider können in diesem Schuljahr keine Betriebsbesichtigungen im Druck- und Verlagshaus angeboten werden.

Mini-KLASSE! richtet sich an dritte und vierte Klassen von Grundschulen, KLASSE! wird ab der siebten Klassenstufe für alle weiterführenden Schularten (Gymnasium, Realschule plus, Berufsbildende Schulen, Integrierte Gesamtschulen, Förderschulen) angeboten.

Die Unterstützer: Premiumpartner bei KLASSE! und Exklusivpartner bei Mini-KLASSE! sind die regionalen Volks- und Raiffeisenbanken. Daneben unterstützen die Stadtwerke Trier (Premiumpartner), die Deutsche Post/DHL, die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland sowie Bastian-Druck Föhren das KLASSE!-Projekt.