1. Aktionen
  2. KLASSE!

Vor Ort sehen, was auf Azubis zukommt

Vor Ort sehen, was auf Azubis zukommt

Keine Probleme, früh aufzustehen und dazu noch sportlich? Das sind Einstellungskriterien der Deutschen Post. Im Rahmen des KLASSE!-Projekts verlost die Post im Briefzentrum Trier wieder Ausbildungs-Informationstage.

Trier. Sortieren und zustellen - das sind die wichtigsten Tätigkeiten der Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen. Dieser Beruf, der landläufig Briefträger oder Postbote heißt, ist auch in der Region begehrt bei der Deutschen Post/DHL. Permanent werden im Bereich des Briefzentrums Trier, zu dem auch die Eifel und die Region Wittlich zählen, 20 Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen ausgebildet.
Aber was genau erwartet den Azubi? Wie läuft das Einstellungsgespräch ab? Wie sieht der Tagesablauf aus? Diese Fragen werden wieder bei den KLASSE!-Ausbildungstagen der Deutschen Post/DHL im Briefzentrum Trier beantwortet. Der KLASSE!-Partner lädt wieder alle interessierten Klassen ein, um sich über die Ausbildung, aber auch die Arbeit im Briefzentrum im Trierer Hafen, zu informieren.
Ottmar Becker, Ausbildungsleiter im Trierer Briefzentrum, steht - wie schon im Vorjahr - als kompetenter Ansprechpartner bereit, informiert über die Ausbildung selbst (insgesamt bildet die Post in 20 verschiedenen Berufen aus), aber auch über das Bewerbungsverfahren. Zudem erhalten alle teilnehmenden Klassen eine Betriebsbesichtigung im Briefzentrum Trier, wo vor Ort die Arbeit der Post erläutert wird.
Interessierte Lehrer können sich ab sofort für diese Aktion bewerben, am Ende entscheidet das Los über die Gewinner.Bewerbung bis 28. Februar

Im Briefzentrum Trier werden täglich 500 000 Sendungen bearbeitet – KLASSE!-Klassen können beim Post-Ausbildungstag einen Blick hinter die Kulissen werfen. TV-Foto: Archiv/Friedemann Vetter


Die Bewerbung für diesen Ausbildungstag - ab der achten Klassenstufe möglich - ist einfach: Bis 28. Februar eine Mail senden an b.pazen@volksfreund.de inklusive folgender Informationen: Name der Schule, der Klasse und des Lehrers, Telefonnummer und Mailadresse des betreuenden Lehrers.
Und natürlich können sich alle Schüler aus den Gewinnerklassen mit ihrem neu erworbenen Wissen am KLASSE!-Artikelwettbewerb der Deutschen Post/DHL beteiligen, bei dem attraktive Preise winken, unter anderem eine Klassenfahrt zum Internationalen Postzentrum am Frankfurter Flughafen, dem größten internationalen Logistikzentrum Deutschlands.
Alle Klassen, die an den TV-Projekten KLASSE! und Mini-KLASSE! teilnehmen, können sich zudem auch außerhalb der Ausbildungstage für Betriebsbesichtigungen anmelden. Neben dem Briefzentrum in Trier kann auch die DHL-Freight Niederlassung in Sehlem (Kreis Bernkastel-Wittlich) besichtigt werden, wo über 100 Mitarbeiter für den Umschlag von Stückgut für Eifel, Mosel und Hunsrück, aber auch Luxemburg und Teile des Saarlands zuständig sind. Auch dort kann die Besichtigung mit dem Thema Ausbildung kombiniert werden. BP
Anmeldungen für die Betriebsbesichtigungen ebenfalls an b.pazen@volksfreund.de