Wittlich sucht den Superstar

Wittlich sucht den Superstar

WITTLICH. Am 25. und 26. Februar ist es so weit: Dann führen Schülerinnen und Schüler der Kurfürst-Balduin-Realschule Wittlich ihr Musical "Music ... my first love" auf. Für die KLASSE!-Seite stellen Schüler der Klasse 8d die Produktion vor.

Musicals gibt es wie Sand am Meer. Aber dieses, "Music...my first Love", hat garantiert noch niemand gesehen und gehört, denn es ist eine Eigenproduktion der Kurfürst-Balduin-Realschule Wittlich. Das Musical greift ein zur Zeit aktuelles Thema auf, nämlich Casting-Shows. Es gibt viele davon, wie Star Search, Deutschland sucht den Superstar, Popstars, Fame Academy oder Teen Stars. Die Regeln sind immer ähnlich: Am Anfang stehen Hunderte von Teilnehmern, die durch einen Jury-Entscheid entweder weiterkommen oder ausscheiden. Am Ende gewinnt der Beste, und man bekommt meistens einen Plattenvertrag. Und worum geht es in "Music... my first love"? Lea und Silas nehmen an einer Casting-Show teil. Aber sie sind nicht alleine! Auch Mandy, Stacy, Justin und Max sind mit von der Partie. Zwischen den beteiligten Personen entwickelt sich eine Geschichte, die vor allem von der Liebe zur Musik handelt. Aber auch Stolz, Eifersucht, Sehnsucht, Tragik, Ironie und Nachdenklichkeit tragen die Handlung von Song zu Song. Dazwischen wuselt Leas kleine Schwester mit ihren Freundinnen herum... Wer hat das Musical erfunden? Die Schüler der Klasse 10d des letzten Schuljahres haben den größten Teil zum Musical beigetragen. Die jetzigen Darsteller haben die Rollen selbst charakterisiert. Zusammen mit der ehemaligen 10d haben die Darsteller, die aus verschiedenen Jahrgangsstufen stammen, die Songs ausgewählt. Bei den Proben wurden die Szenen von den Darstellern improvisiert und später aufgeschrieben. Die Textbücher mussten unbedingt vor den Herbstferien fertig gestellt sein, damit sich die Schüler während der Herbstferien mit den Texten befassen konnten. Spätestens nach den Weihnachtsferien beherrschte jeder Hauptdarsteller seinen Text auswendig. Wer hat es vertont? Die Töne dürften bekannt vorkommen, denn es werden viele bekannte Popsongs, wie zum Beispiel von Robbie Williams, Britney Spears und Pink, gespielt. Die Musikbeiträge wurden so ausgesucht, dass sie zur Handlung des Musicals passen. Die Musik wird live von einer Band gespielt, der "Gummibärenbande". Sieben Schüler und Lehrer betätigen sich an Saxophon, E-Gitarre oder Schlagzeug. Wenn Sie wissen wollen, wie die Geschichte des Musicals "Music ... my first Love" zu Ende geht, kommen Sie zu den Vorstellungen, die am 25. und 26. Februar jeweils um 20 Uhr im Atrium des Cusanus-Gymnasiums Wittlich stattfinden. Noch Fragen? Dann besuchen Sie die Homepage der Kurfürst-Balduin-Realschule Wittlich: www.rs-wittlich.de Stefanie Stolz, Magdalena Thielen und Resi Peppel, Klasse 8d Kurfürst-Balduin-Realschule Wittlich