| 20:35 Uhr

400 000 Euro in einem Jahr

Trier. Mehr als 400 000 Euro Spenden in einem Jahr: Das ist die eindrucksvolle Bilanz des Jahres 2013 bei der Aktion "Meine Hilfe zählt". Volksfreund-Leser haben damit 74 Projekte aus der Region und für die Region vollständig finanziert.

Trier. Ein kurzer Blick zurück: Vor genau einem Jahr, am 28. Dezember 2012, lag die Spendensumme der Aktion "Meine Hilfe zählt" bei 600 235 Euro, 134 Projekte waren damit finanziert. Jetzt, ein Jahr später, steht der Zähler schon weit jenseits der Million, und es sind 74 weitere Projekte zu einem guten Abschluss gebracht worden; das neueste darunter - Nummer 208 insgesamt: die Initiative der Tierhilfe Eifelkreis, die sich um Kastration und Pflege von Katzen kümmert.
Beigetragen zu der stolzen Jahresbilanz hat vor allem das letzte Quartal, in dem mehr als 200 000 Euro auf das Spendenkonto eingegangen sind - nicht zuletzt durch das Benefizkonzert in der Trier Arena am 11. Oktober.
Zwei Schicksale haben die Leser dabei besonders bewegt: Für die beiden schwerstbehinderten Jungen Jonathan und Alexander sowie deren Familien kam in jeweils nur wenigen Wochen das Geld für ein rollstuhlgerechtes Auto zusammen - insgesamt 76 000 Euro.
Doch nicht nur Kinder in der Region, sondern in allen Teilen der Welt liegen den Volksfreund-Lesern am Herzen: in Indien, im Kongo und auch die Straßenkinder in Sierra Leone, um die sich Salesianerbruder Lothar Wagner aus Aach bei Trier kümmert (Projektnummer 15464). In ihrem Blog auf www.volksfreund.de/meinehilfe zieht die Don-Bosco-Mission eine Jahresbilanz: 48 Kinder haben demnach die Reha erfolgreich abgeschlossen, zehn Kinder wurden vorzeitig in ihre Familien integriert. Die Projektverantwortlichen sorgen darüber hinaus für eine Eingliederung "in das bestehende Schulsystem, in die Nachbarschaft der Familie sowie in die Gesellschaft als Ganzes". Dies ist aber nur eines von derzeit 55 Projekten, die noch Unterstützung benötigen. Es gibt also auch weiterhin genug Möglichkeiten, um mitzuhelfen, dass 2014 für möglichst viele Menschen ein gutes Jahr wird - so wie hoffentlich auch für alle Leserinnen und Leser, die bisher so fleißig gespendet haben. daj

volksfreund.de/meinehilfeExtra

Per Banküberweisung an "Meine Hilfe zählt". Konto 220012 bei der Sparkasse Trier (BLZ 58550130) oder Konto 191919 bei der Volksbank Trier (BLZ 58560103). Im Verwendungszweck bitte immer die vier- oder fünfstellige Projektnummer angeben, damit die Spende auch dem gewünschten Zweck zufließen kann. Spenden ohne Projektangabe fließen in einen gemeinsamen Topf, der unter allen Initiativen verteilt wird. Falls eine Veröffentlichung des Spendernamens im TV gewünscht wird, bitte ein "X" auf dem Überweisungsformular eintragen. Bis zu einer Summe von 200 Euro wird der Einzahlungsbeleg als Spendenquittung anerkannt. Ist eine separate Quittung erwünscht, bitte Adresse angeben. Hat ein Projekt bereits vor Buchung der Spende das Spendenziel erreicht, kommt der Betrag anderen "Meine-Hilfe-zählt"-Projekten zugute. Online: Unter volksfreund.de/meinehilfe Projekt auswählen, Spendenbutton anklicken und die abgefragten Daten eingeben. Jede Spende wird zu 100 Prozent weitergeleitet, und der Trierische Volksfreund trägt die kompletten Transferkosten. DiL