1. Aktionen
  2. Meine Hilfe zählt

Hilfreich: Aufklärung mit Kondom und Holzpenis

Hilfreich : Aufklärung mit Kondom und Holzpenis

Wie spreche ich ein Mädchen an? Welchen Typ mögen Jungen? Wie funktioniert Verhütung? Bei Veranstaltungen in Schulen und Jugendgruppen besprechen die Sexualpädagogen von Pro Familia diese Fragen mit Kindern und Jugendlichen. Hierfür möchte die Beratungsstelle nun Anschauungsmaterial anschaffen.

Trier. "Wie muss ich als Mann sein?" - diese Frage wird Volker Grüsgen immer wieder gestellt. Der Sexualpädagoge arbeitet bei der Beratungsstelle Pro Familia in Trier (siehe Extra), die pro Jahr 150 bis 200 Informationsveranstaltungen für Kinder und Jugendliche anbietet. Bei den Veranstaltungen, oft in Schulen oder Jugendeinrichtungen, informiert Grüsgen gemeinsam mit einer weiblichen Fachkraft über Liebe und Sexualität, über Verhütung und Pubertät.
"Zum Einstieg zeigen wir den Klassen einen Film", erzählt der Pädagoge. Je nach Alter der Kinder wird auf unterschiedliche Aspekte der Sexualerziehung Bezug genommen: In der Grundschule geht es darum, welche Unterschiede es zwischen Jungen und Mädchen gibt oder was eine Schwangerschaft ist. Bei den älteren Kindern und Jugendlichen beschäftigt sich der Film mit der ersten Liebe, dem ersten Sex, dem Umgang mit Verhütung und mit dem Thema Homosexualität.
Nach dem Film arbeiten die Sexualpädagogen mit nach Geschlechtern getrennten Gruppen: "So können sich die Kinder und Jugendlichen besser öffnen", erzählt Volker Grüsgen.
Dies gelte nicht nur für Mädchen, sondern gerade für Jungen, für die entsprechende Angebote viele Jahre gefehlt hätten: "Vor den Mädchen wollen sie oft cool sein und öffnen sich nicht", erzählt er. In der Kleingruppe spricht der Sexualpädagoge mit den Schülern dann über ihre Fragen und Ängste. "Es gibt einen enormen Leistungsdruck", erzählt er, "ganz viele haben Angst, dass sie im Bett versagen." Immer wieder taucht die Frage auf, welche Penisgröße normal ist, was Mädchen im Bett erwarten und wie man ein Kondom genau benutzt.
Viele Fragen klären die Pro-Familia-Mitarbeiter im Gespräch mit der Gruppe, für andere möchten sie jetzt praktisches Anschauungsmaterial anschaffen: Mit Hilfe von Spendengeldern sollen mehrere Klassensätze von Jugendkondomen gekauft werden, außerdem ein Anschauungsmodell mit Holzpenissen verschiedener Größen.
"Es ist immer etwas anderes, wenn man etwas erzählt oder wenn man es auch vor sich hat", sagt Volker Grüsgen. Mithilfe des Modells und der Jugendkondome, die kleiner sind als herkömmliche Ausführungen, solle den Jugendlichen deutlich gemacht werden, dass sie und ihre Körper genau so in Ordnung seien, wie sie sind. Besonders in Zeiten, in denen pornografische Inhalte auch für Jugendliche im Internet zugänglich seien, sei das ein wichtiger Punkt.
"In unseren Gesprächen vermitteln wir den Jugendlichen auch, dass diese Filme nicht die Realität abbilden", sagt Volker Grüsgen.
"Wichtig ist, dass wir die Jugendlichen zum Nachdenken bringen."

Projektnummer: 8002

volksfreund.de/meinehilfe
Extra

Pro Familia ist eine Beratungsstelle für Sexualpädagogik, die in ganz Deutschland aktiv ist. Sie informiert Jugendliche und Erwachsene zu den Themen Verhütung und Familienplanung, Schwangerschaft und Geburt, Schwangerschaftskonfliktberatung, Sexualpädagogik, Sexual- und Partnerschaftsberatung und gibt auch rechtliche Informationen. Die Trierer Beratungsstelle von Pro Familia in der Balduinstraße 6 ist per E-Mail unter trier@profamilia.de und telefonisch Montag bis Donnerstag von 10 bis 12 Uhr, Mittwoch zusätzlich von 16 bis 18 Uhr sowie Freitag von 8 bis 10 Uhr zu erreichen. Die Rufnummer: 0651/463021. memExtra

Per Banküberweisung an "Meine Hilfe zählt". Konto 220012 bei der Sparkasse Trier (BLZ 58550130) oder Konto 191919 bei der Volksbank Trier (BLZ 58560103). Im Verwendungszweck unbedingt die vierstellige Projektnummer angeben, damit die Spende dem richtigen Zweck zugeordnet werden kann. Spenden ohne Projektangabe fließen in einen gemeinsamen Topf, der unter allen Initiativen verteilt wird. Falls Veröffentlichung des Spendernamens im TV gewünscht, bitte ein "X" eintragen. Bis 200 Euro wird der Einzahlungsbeleg als Spendenquittung anerkannt. Hat ein Projekt bereits vor Buchung der Spende genügend Geld zur Realisierung, kommt der Beitrag anderen "Meine Hilfe zählt"-Projekten zugute. Online: Unter volksfreund.de/meinehilfe Projekt auswählen, Spendenbutton anklicken und die abgefragten Daten eingeben. Jede Spende wird zu 100 Prozent weitergeleitet. Der TV übernimmt die Transferkosten. DiL