| 20:39 Uhr

Die Kraft des Amuletts

Trier. Ob Depressionen oder Angststörungen - psychische Erkrankungen sind vielfach noch ein Tabuthema. Eltern trauen sich nach Erfahrungen des Vereins Auryn oft nicht, Hilfe zu suchen. Daher will sich der Verein direkt an Kinder und Jugendliche wenden - unter anderem mit Werbung im Kino. Daniel John

Trier. Wenn Eltern psychisch krank sind, dann leiden darunter auch die Kinder. Der Trierer Verein Auryn möchte betroffenen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, ihre Erlebnisse und Gefühle zu verarbeiten. In der Gruppe sollen sie erfahren, dass sie mit ihren Problemen nicht alleine sind. Das drückt auch der Name des Vereins aus: In dem Buch "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende ist Auryn ein Amulett, das Kraft, Mut und Schutz verleiht. Um seine Angebote bekannt zu machen, setzt der Verein unter anderem auf Werbung in einem Trierer Kino - um dort direkt Kinder und Jugendliche zu erreichen. Wer die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins unterstützen möchte, kann dies unter der Projektnummer 19972 tun. Weitere Informationen zum Verein gibt es im Internet unter www.auryn-trier.de
Weitere Neuigkeiten in Kürze:

Für das bereits finanzierte Drachenboot der Pink Paddler (Projektnummer 16011) werden noch Gel-Sitzkissen - natürlich in Pink - benötigt.
Zugunsten des kleinen Jamen aus dem Westjordanland, der eine medizinische Behandlung - Operation seiner Beine und anschließende Reha - benötigt (Projektnummer 19959), gibt es am heutigen Samstag einen Stand auf dem Flohmarkt im Trierer Messepark.
Für sein Imkerei-Projekt im kongolesischen Regenwald (Projektnummer 12730) hat der Verein Konga jetzt 15 Imker-Schutzanzüge vor Ort schneidern lassen, und auch an den Bienenkästen wird bereits gebastelt.
volksfreund.de/meinehilfe
Da es im Sommer erfahrungsgemäß nicht so viele neue Projekte gibt, lassen wir die Vorstellung in der jeweiligen Mittwochsausgabe bis zum Ende der Sommerferien pausieren. Was bei "Meine Hilfe zählt" passiert, erfahren TV-Leser im Überblick wie gewohnt jeden Samstag - und rund um die Uhr im Internet.Extra

Per Banküberweisung an "Meine Hilfe zählt", Konto 220012, Sparkasse Trier (BLZ 58550130), IBAN: DE47585501300000220012 oder Konto 191919 bei der Volksbank Trier (BLZ 58560103), IBAN: DE67585601030000191919 Im Verwendungszweck bitte stets die vier- oder fünfstellige Projektnummer angeben, damit die Spende ihrem Zweck zufließen kann. Falls eine Veröffentlichung des Spendernamens im TV gewünscht wird, bitte ein "X" auf dem Überweisungsformular eintragen. Bis zu 200 Euro gilt der Einzahlungsbeleg als Spendenquittung. Online: Unter volksfreund.de/meinehilfe Projekt auswählen, Spendenbutton anklicken, abgefragte Daten eingeben. Jede Spende wird zu 100 Prozent weitergeleitet. Der TV trägt die kompletten Transferkosten.DiL