Eine faire Chance für alle

Drei neue Projekte und viele gute Nachrichten von den Initiativen, die schon länger dabei sind: Die zu Ende gehende "Meine-Hilfe-zählt"-Woche hat viele schöne Momente. Dazu gehört auch die Riesen-Resonanz auf unser Benefizkonzert anlässlich des zehnten Geburtstags der Arena.

Trier. Raimund Ackermann ist es gewohnt, seine unermüdliche Streetworker-Arbeit für obdachlose Menschen in Trier mühsam und zäh zu finanzieren. Doch diesmal läuft es so richtig rund: Seit sein Projekt bei "Meine Hilfe zähl" vorgestellt wurde, fließen die Spenden großzügig.
42 Spender brachten fast die komplette Summe zusammen, die Ackermann für seine Winter-Vorbereitung benötigt. Es fehlen nur noch 135 Euro. "Toll, wie unsere Aktion sich entwickelt! Herzlichen Dank an alle Spender! Mit Ihrer Unterstützung können wir vielen Menschen viel Gutes tun", schreibt der Sozialarbeiter in seinem Blog auf unserer Homepage www.volksfreund.de/meinehilfe.
Drei neue Projekte werben seit dieser Woche um die Unterstützung der TV-Leser:
Bruder Lothar Wagner aus Aach, der das Don-Bosco-Sozialzentrum in Freetown/Sierra Leone leitet, kümmert sich um "Gefängniskinder", also Jugendliche und Kinder, die der Staat in Gefängnisse steckt, meist wegen Bagatellen, oft sogar unschuldig. Für ihre Betreuung werden 1950 Euro gebraucht. Projektnummer: 14525.
Hätten Sie das gedacht? Auch Rollstuhlfahrer können Fahrrad fahren lernen - eine tolle Erfahrung. Aber dafür braucht man zum Umsetzen in die Praxis ein spezielles Therapiegerät - und das kostet 6000 Euro. Die Lebenshilfe Trier würde einen solchen Trainer gerne anschaffen, aber das Geld fehlt. Projektnummer: 14545.
Und ganz neu: Die Grillhütte der kleinen Umweltdetektive bei der Naturfreundejugend Trier-Quint braucht ein neues Dach, weil es durchregnet. Das nötige Material kostet 1000 Euro. Projektnummer: 14572.
Viele ergänzende Details auf:
volksfreund.de/meinehilfeExtra

Per Banküberweisung an "Meine Hilfe zählt". Konto 220012 bei der Sparkasse Trier (BLZ 58550130) oder Konto 191919 bei der Volksbank Trier (BLZ 58560103). Im Verwendungszweck bitte immer die vier- oder fünfstellige Projektnummer angeben, damit die Spende auch dem gewünschten Zweck zufließen kann. Spenden ohne Projektangabe fließen in einen gemeinsamen Topf, der unter allen Initiativen verteilt wird. Falls eine Veröffentlichung des Spendernamens im TV gewünscht wird, bitte ein "X" auf dem Überweisungsformular eintragen. Bis zu einer Summe von 200 Euro wird der Einzahlungsbeleg als Spendenquittung anerkannt. Ist eine separate Quittung erwünscht, bitte Adresse angeben. Hat ein Projekt bereits vor Buchung der Spende das Spendenziel erreicht, kommt der Betrag anderen "Meine-Hilfe-zählt"-Projekten zugute. Online: Unter volksfreund.de/meinehilfe Projekt auswählen, Spendenbutton anklicken, abgefragte Daten eingeben. Jede Spende wird zu 100 Prozent weitergeleitet, der Trierische Volksfreund trägt die kompletten Transferkosten.Extra

Mit dem Projekt "Ton-Not" möchte die Kinder- und Jugendhilfe Palais e.V. dafür sorgen, dass Jugendliche aus sozial schwächeren Familien Musik machen können. Und zwar in einem neuen Bandraum im Keller des Palais-Gebäudes in der Trierer Christophstraße. Nun fehlt es am Equipment. Wer helfen möchte: Projektnummer 14094. kat

Mehr von Volksfreund