Noch eineinhalb Wochen bis zum großen "Meine Hilfe zählt"-Konzert

Noch eineinhalb Wochen bis zum großen "Meine Hilfe zählt"-Konzert

"Meine Hilfe zählt" braucht Freunde. Einer davon ist der große Sänger Franz Grundheber, der aus Trier stammt. An seinem runden Geburtstag lädt er zum Konzert für unsere Aktion ein. Mindestens 1500 Menschen sind schon dabei.

Trier. Das wird ein guter Tag für die 46 Projekte aus der Region, die derzeit über "Meine Hilfe zählt" um Unterstützung werben. Nicht nur, weil zu ihren Gunsten ein hochkarätiges Konzert veranstaltet wird. Sondern weil die Veranstaltung ihnen zeigt, dass sie nicht allein sind, wenn sie sich für andere einsetzen.
Alle aktuellen Projekte werden zumindest in symbolischer Form am 30. September in der Trierer Arena vertreten sein: Auf dem großen Umlauf der Halle wird es zu jeder Initiative ein Info-Plakat geben - und einen "Geldsack", in den Spenden für das Projekt geworfen werden können.
Eine tolle Idee wäre beispielsweise, die fast in jedem Haushalt vorhandenen Gläser, Schachteln und Dosen mit dem gesammelten Kleingeld zu leeren und in den Geldsack eines Projektes zu werfen, das man für besonders unterstützenswert hält. Aber natürlich werden auch Scheine gerne entgegengenommen. Unter allen, die mitmachen, wird ein attraktiver Preis verlost - welcher, wird noch nicht verraten.
Auch die Gage, die ein Sänger-Star wie Franz Grundheber normalerweise für eine solche Opern-Gala erhält, kommt "Meine Hilfe zählt" zugute. Die Stadt Trier steuert das philharmonische Orchester unter der Leitung von Victor Puhl und tolle Solisten aus dem eigenen Ensemble bei.
So ist es auch möglich geworden, einem besonderen Anliegen von Franz Grundheber Rechnung zu tragen: Für dieses außergewöhnliche Ereignis gibt es Tickets bereits ab 18 Euro (ermäßigt: 15 Euro) auf Plätzen mit guter Sicht - ein Kino-Besuch inklusive Popcorn kommt mindestens genauso teuer wie dieses Live-Ereignis mit mehr als 70 Mitwirkenden. Das hat auch damit zu tun, dass Grundheber klassische Kunst für möglichst viele Menschen öffnen will.
Das Konzert mit vielen berühmten Opernarien von Mozart über Verdi bis Wagner beginnt am 30. September um 18 Uhr, Einlass ist ab 17 Uhr.
Karten zu Preisen zwischen 15 und 45 Euro gibt es unter anderem in den TV-Servicecentern Trier, Bitburg, Wittlich, unter der Hotline 0651/7199-996 oder im Internet über www.volksfreund.de/ticketsExtra

Per Banküberweisung an "Meine Hilfe zählt". Konto 220012 bei der Sparkasse Trier (BLZ 58550130) oder Konto 191919 bei der Volksbank Trier (BLZ 58560103). Im Verwendungszweck bitte stets die vier- oder fünfstellige Projektnummer angeben, damit die Spende auch dem gewünschten Zweck zufließen kann. Spenden ohne Projektangabe fließen in einen gemeinsamen Topf, der zu einem späteren Zeitpunkt unter allen Initiativen verteilt wird. Falls eine Veröffentlichung des Spendernamens im TV gewünscht, bitte ein "X" auf dem Überweisungsformular eintragen. Bis zu einer Summe von 200 Euro wird der Einzahlungsbeleg als Spendenquittung anerkannt. Online: Unter volksfreund.de/meinehilfe Projekt auswählen, Spendenbutton anklicken, abgefragte Daten eingeben. Jede Spende wird zu 100 Prozent weitergeleitet, der Trierische Volksfreund trägt die kompletten Transferkosten. DiL volksfreund.de/meinehilfe