| 20:36 Uhr

Schönerer Schulhof nach den Ferien

Trier/Pellingen. Ein großer Schulhof, aber wenig Gelegenheiten zum Spielen - so sieht es an der Grundschule Pellingen bisher aus. Das ändert sich nun - dank des Fördervereins und der Volksfreund-Leser, die das Projekt unterstützen. Daniel John

Trier/Pellingen. Die Sommerferien beginnen zwar gerade erst - die Kinder aus Pellingen (Verbandsgemeinde Konz) können sich jedoch schon jetzt auf das kommende Schuljahr freuen: Dann erwartet sie nämlich ein neu gestalteter Pausenhof. Außer einem beschädigten Klettergerüst gab es bislang kaum Spielmöglichkeiten. Jetzt kommen unter anderem eine neue Kletteranlage und eine Stehwippe hinzu, und ein Teil des gepflasterten Schulhofs wird zur Rasenfläche. "Tatkräftig wurde an den vergangenen Julisamstagen zugepackt, gearbeitet, gewerkelt und geschafft", berichtet Peter Burgard vom Förderverein im Blog auf <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/meinehilfe" class="more" text="www.volksfreund.de/meinehilfe"%> und zeigt sich dabei optimistisch: "Dank vieler Spenden und Unterstützungen aus dem Dorf wird das Projekt noch innerhalb der Sommerferien fertiggestellt sein." Noch sind 500 Euro offen, Spenden sind unter der Projektnummer 12919 möglich.Nur noch drei Tage - dann ist das Drachenboot der Pink Paddler fertig, am Dienstag soll es laut Marion Hoffmann von der Trie-rer Brustkrebs-Selbsthilfegruppe so weit sein. Und das wird natürlich gebührend gefeiert: Am Montag, 11. August, erhält das weiße Boot mit den pinkfarbenen Drachenschuppen bei einer traditionellen chinesischen Taufe den Namen Hope (Hoffnung). Die Veranstaltung, zu der natürlich auch alle Spender eingeladen sind, beginnt um 19 Uhr am Gelände der Rudergesellschaft Trier am Moselufer (An der Jugendherberge 3). Dr. Wolfgang Günther, Chefarzt der Gynäkologie und Leiter des Brustzentrums Trier am Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen, übernimmt die Taufpatenschaft.volksfreund.de/meinehilfeExtra

Per Banküberweisung an "Meine Hilfe zählt", Konto 220012, Sparkasse Trier (BLZ 58550130), IBAN: DE47585501300000220012 oder Konto 191919 bei der Volksbank Trier (BLZ 58560103), IBAN: DE67585601030000191919 Im Verwendungszweck bitte immer die vier- oder fünfstellige Projektnummer angeben, damit die Spende auch dem gewünschten Zweck zufließen kann. Spenden ohne Projektangabe fließen in einen gemeinsamen Topf, der unter allen Initiativen verteilt wird. Falls eine Veröffentlichung des Spendernamens im TV gewünscht wird, bitte ein "X" auf dem Überweisungsformular eintragen. Bis zu 200 Euro wird der Einzahlungsbeleg als Spendenquittung anerkannt. Ist eine separate Quittung erwünscht, bitte Adresse angeben. Hat ein Projekt bereits vor Buchung der Spende das Spendenziel erreicht, kommt der Betrag anderen "Meine-Hilfe-zählt"-Projekten zugute. Online: Unter volksfreund.de/meinehilfe Projekt auswählen, Spendenbutton anklicken, abgefragte Daten eingeben. Jede Spende wird zu 100 Prozent weitergeleitet, der Trierische Volksfreund trägt die kompletten Transferkosten.