1. Aktionen
  2. Meine Hilfe zählt

Volksfreund-Benefiz-Konzert: Das musikalische Gipfeltreffen der Region

Volksfreund-Benefiz-Konzert: Das musikalische Gipfeltreffen der Region

Es hat nur ein paar Anrufe gebraucht, und alle sind dabei: Guildo Horn und die Leiendecker Blaos, Peilomat und All about Joel, Frank Rohles und Christian Kaiser, Shirley Winter und Steff Becker, Michael Ophelders und Joana Caspar vom Theater Trier. Helfen ist Ehrensache: Sie alle spielen am 22. Oktober zugunsten der TV-Aktion "Meine Hilfe zählt". Karten gibt es im Vorverkauf.

 Sie treten in der Trierer Arena zugunsten von „Meine Hilfe zählt“ auf (von oben links im Uhrzeigersinn): Guildo Horn, Peilomat, Roxxbusters-Gitarrist Frank Rohles, Helmut Leiendecker mit der Bloas und Michael Ophelders (Rocky Horror Show). TV-Fotos: Archiv/ Hans Krämer, Frank Göbel, Fritz-Peter Linden, Roland Morgen, Friedemann Vetter
Sie treten in der Trierer Arena zugunsten von „Meine Hilfe zählt“ auf (von oben links im Uhrzeigersinn): Guildo Horn, Peilomat, Roxxbusters-Gitarrist Frank Rohles, Helmut Leiendecker mit der Bloas und Michael Ophelders (Rocky Horror Show). TV-Fotos: Archiv/ Hans Krämer, Frank Göbel, Fritz-Peter Linden, Roland Morgen, Friedemann Vetter
 Sie treten in der Trierer Arena zugunsten von „Meine Hilfe zählt“ auf (von oben links im Uhrzeigersinn): Guildo Horn, Peilomat, Roxxbusters-Gitarrist Frank Rohles, Helmut Leiendecker mit der Bloas und Michael Ophelders (Rocky Horror Show). TV-Fotos: Archiv/ Hans Krämer, Frank Göbel, Fritz-Peter Linden, Roland Morgen, Friedemann Vetter
Sie treten in der Trierer Arena zugunsten von „Meine Hilfe zählt“ auf (von oben links im Uhrzeigersinn): Guildo Horn, Peilomat, Roxxbusters-Gitarrist Frank Rohles, Helmut Leiendecker mit der Bloas und Michael Ophelders (Rocky Horror Show). TV-Fotos: Archiv/ Hans Krämer, Frank Göbel, Fritz-Peter Linden, Roland Morgen, Friedemann Vetter
 Sie treten in der Trierer Arena zugunsten von „Meine Hilfe zählt“ auf (von oben links im Uhrzeigersinn): Guildo Horn, Peilomat, Roxxbusters-Gitarrist Frank Rohles, Helmut Leiendecker mit der Bloas und Michael Ophelders (Rocky Horror Show). TV-Fotos: Archiv/ Hans Krämer, Frank Göbel, Fritz-Peter Linden, Roland Morgen, Friedemann Vetter
Sie treten in der Trierer Arena zugunsten von „Meine Hilfe zählt“ auf (von oben links im Uhrzeigersinn): Guildo Horn, Peilomat, Roxxbusters-Gitarrist Frank Rohles, Helmut Leiendecker mit der Bloas und Michael Ophelders (Rocky Horror Show). TV-Fotos: Archiv/ Hans Krämer, Frank Göbel, Fritz-Peter Linden, Roland Morgen, Friedemann Vetter
 Sie treten in der Trierer Arena zugunsten von „Meine Hilfe zählt“ auf (von oben links im Uhrzeigersinn): Guildo Horn, Peilomat, Roxxbusters-Gitarrist Frank Rohles, Helmut Leiendecker mit der Bloas und Michael Ophelders (Rocky Horror Show). TV-Fotos: Archiv/ Hans Krämer, Frank Göbel, Fritz-Peter Linden, Roland Morgen, Friedemann Vetter
Sie treten in der Trierer Arena zugunsten von „Meine Hilfe zählt“ auf (von oben links im Uhrzeigersinn): Guildo Horn, Peilomat, Roxxbusters-Gitarrist Frank Rohles, Helmut Leiendecker mit der Bloas und Michael Ophelders (Rocky Horror Show). TV-Fotos: Archiv/ Hans Krämer, Frank Göbel, Fritz-Peter Linden, Roland Morgen, Friedemann Vetter

Trier. Davon kann man sonst nur träumen: Für ganze zehn Euro Eintritt gibt es ein Sechs-Stunden-Musikprogramm vom Feinsten in der Arena Trier - für alle Altersgruppen und Musikgeschmäcker. Die Bands, die Halle, die Technik: Alle helfen mit, um Geld für die sozialen Projekte aus der Region aufzubringen (siehe Extra). Der TV übernimmt die Rahmenkosten, so dass tatsächlich jeder Eintritts-Euro und die Einnahmen aus der großen Tombola, die es geben wird, ungeschmälert den gemeinnützigen Initiativen zugutekommen.
Bands wie die Newcomer Hallo Rakete und die erfolgreichen Peilomat sollen das jüngere Publikum anlocken, gesetztere Musikfans dürfen sich schon jetzt auf All about Joel und das große Finale mit The Pink Floyd Project freuen.
Aber mit der größten Spannung werden die Trier All Stars erwartet, ein etwa zweistündiger Block, in dem sich Trierer Musikgrößen in teilweise ungewohnten Konstellationen treffen. Guildo Horn, frischgebackener Papa, reist eigens aus dem Bergischen Land an, um seine Verbundenheit mit der alten Heimat zu dokumentieren. Helmut Leiendecker bringt die Blaos mit - und als Gast Tenor Thomas Kiessling.
Steff Becker könnte den sensationellen Auftritt mit Sängerin Shirley Winter und Gitarrist Christoph Haupers bei seinem Bühnenjubiläum im Exhaus wiederholen - aber so genau lässt sich noch niemand in die Karten schauen.
Auch nicht Christian Kaiser, Chef-Entertainer von "Klimaschock" oder Frank Rohles, Kopf und Gitarrist der Roxxbusters und begnadeter Queen-Spezialist. Man darf gespannt sein, was sie sich Besonderes einfallen lassen.
Klar ist dagegen, dass die Unplugged-Gang den Auftakt des Abends macht. Und dass Michael Ophelders und Joana Caspar vom Theater Trier Highlights aus den Erfolgs-Musicals "Rocky Horror Show" und "West Side Story" präsentieren. Neben der Musik stehen die Projekte selbst im Vordergrund. Sie werden sich und ihre Arbeit in Form von Infoständen präsentieren. Besonders tolle Beispiele werden via Videofilm eingespielt - schließlich haben die TV-Leser in der ersten "Meine Hilfe zählt"-Runde seit letzten November 36 Projekte finanziert und dabei 200 000 Euro gespendet. Die Benefiz-Party ist auch ein Dankeschön für dieses Engagement. Der TV hat auch viele Repräsentanten des öffentlichen Lebens und der Wirtschaft eingeladen. Die Idee dahinter: Die gemeinnützigen Projekte sollen die Chance haben, sich mit Multiplikatoren zu vernetzen und neue Unterstützer anzuwerben.
Generell gehört zu "Meine Hilfe zählt" das Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe. Deshalb können neben dem offiziellen Kartenvertrieb auch alle beteiligten Initiativen Eintrittskarten verkaufen - und den Erlös direkt für ihr eigenes Projekt behalten. Die Einnahmen, die über den allgemeinen Verkauf hereinkommen, werden unter allen Projekten auf der "Meine Hilfe zählt"-Plattform aufgeteilt.

Die Benefiz-Veranstaltung beginnt am Samstag, 22. Oktober, um 19 Uhr in der Arena Trier, Einlass ab 18.30 Uhr. Ticketvorverkauf: 10 Euro. Abendkasse: 12 Euro. Vorverkauf in den TV-Pressecentern Trier, Bitburg, Wittlich, über die Hotline 0651/7199-996 oder unter www.ticket.volksfreund.de sowie in weiteren Vorverkaufsstellen. Der komplette Erlös fließt an die Projekte von "Meine Hilfe zählt".

"Meine Hilfe zählt" ist eine Internet-Plattform des Trierischen Volksfreunds, auf der gemeinnützige Initiativen aus der Region um finanzielle Unterstützung für ihre Projekte werben können. Parallel werden die Projekte regelmäßig in der Print-Ausgabe des Trierischen Volksfreunds präsentiert. Sowohl online als auch im Blatt können die Spender den Fortschritt "ihres" Projekts beobachten. Die bereits realisierten Vorhaben haben ein breites Spektrum: Von der Spielfläche in der Kita über den Fahrstuhl für eine Behinderten-WG und einen multikulturellen Kräutergarten bis hin zu einer menschenwürdigen Unterkunft für die Patenkinder eines Trierer Vereins in Ägypten. Infos unter volksfreund.de/meinehilfe