1. Aktionen
  2. Meine Hilfe zählt

Volksfreund-Benefizaktion: Konzert erspielt rund 50.000 Euro für den guten Zweck

Volksfreund-Benefizaktion: Konzert erspielt rund 50.000 Euro für den guten Zweck

Über 3500 Menschen haben am Samstagabend in der Arena Trier eine Party für den guten Zweck gefeiert: Das Benefizkonzert für das Volksfreund-Projekt „Meine Hilfe zählt“ war ein voller Erfolg. Die eingespielte Spendensumme dürfte bei 50.000 Euro liegen.

Allein über die 3500 Eintrittskarten kamen am Abend gut 35.000 Euro zusammen. Zum weiteren Erlös trug eine Tombola mit 100 Preisen bei, deren Ergebnis noch genau ausgezählt werden muss. Als fleißige Losverkäufer agierten die Helfer von zahlreichen der "Meine-Hilfe-zählt"-Projekte, die sich am Abend in der Arena dem Publikum präsentierten, von der "Kleinen Pyramide" über den Palais e.V. bis zu "Nestwärme" und Pro Familia. Obwohl es in erster Linie ein unterhaltsamer Konzertabend war, kam auch die Information nicht zu kurz, wie die Vertreter der Organisationen bestätigten. Viele der Besucher hätten sich zwischendurch an den Ständen über die konkreten Projekte der Hilfsorganisationen informiert, berichteten sie übereinstimmend.

Die 15 Bands und Solisten aus der ganzen Region lieferten auf der Bühne bei dem von TV-Redakteur Dieter Lintz moderierten Abend über sechs Stunden lang einen bunten Querschnitt durch Musikstile, vom Rocky-Horror-Show-Musical über A-capella-Mundartgesang der Leiendecker Bloas bis zu harten Rockgitarren von Peilomat und einem Ausflug in den Schlager von Guildo Horn.

TV-Geschäftsführerin Inga Scholz zeigte sich begeistert darüber, wie das Publikum mitzog und welch tolles finanzielles Ergebnis für den guten Zweck durch den Abend erzielt wurde: "Ich sage danke, danke, danke an alle, die dazu beigetragen haben!"