Vorhang auf!

236 Projekte haben die Volksfreund-Leser bislang bei der Aktion "Meine Hilfe zählt" finanziert. In dieser Woche haben die Tierfreunde Südeifel die 10 000-Euro-Marke erreicht. Neu auf der Liste: ein Theaterworkshop für Kinder.

Trier. Einmal in eine andere Rolle schlüpfen, Fantasien zum Leben erwecken - das können Kinder beim Theaterspiel. Mit einem einwöchigen Theaterworkshop will der Trierer Kinderschutzbund aber noch mehr erreichen: "Körperbewusstsein, Konzen trationsfähigkeit und Sprachkompetenz werden geschult, das Selbstwert- und Gemeinschaftsgefühl gestärkt", schreibt Elke Boné Leis vom Förderverein bei der Projektvorstellung auf www.volksfreund.de/meinehilfe im Internet. Eine erfahrene Theaterpädagogin soll bei der Umsetzung helfen. Wer die Arbeit des Kinderschutzbunds unterstützen möchte, kann dies mit einer Spende unter Projektnummer 20443 tun. Weitere Informationen zum Förderverein gibt es unter www.kibu-foerdern.de
Weil die Volksfreund-Leser aber nicht nur ein Herz für Kinder, sondern auch für Katzen haben, dürfen sich in dieser Woche die Tierfreunde Südeifel freuen: Der Verein, der sich um verwilderte und vernachlässigte Katzen kümmert, hat insgesamt 10 000 Euro an Spenden erhalten. Die Finanzierung des Projekts - das 236. seit Beginn der Aktion "Meine Hilfe zählt" - ist damit abgeschlossen.
Katzenfreunde haben aber bei zwei ganz ähnlichen Projekten weiterhin die Möglichkeit zu spenden: Sowohl die Tierhilfe Eifelkreis (Projektnummer 12870) als auch die Tierhilfe Thalfang (Projektnummer 17718) sind auf Unterstützung angewiesen, um Kastrationen oder Arztbehandlungen finanzieren zu können.
Terminhinweis: Der aus Aach stammende Salesianerbruder Lothar Wagner, der das Sozialzentrum Don Bosco Fambul in Sierra Leone leitet, berichtet am Mittwoch, 23. Juli, 19.30 Uhr, im Jugendhilfezentrum Don Bosco auf dem Helenenberg über seine Arbeit. Aktuell kümmert sich Wagner um eine Verbesserung der hygienischen Zustände in einem Gefängnis, in dem auch viele Kinder und Jugendliche inhaftiert sind (Projektnummer 16645).
volksfreund.de/meinehilfeExtra

Per Banküberweisung an "Meine Hilfe zählt", Konto 220012, Sparkasse Trier (BLZ 58550130), IBAN: DE47585501300000220012 oder Konto 191919 bei der Volksbank Trier (BLZ 58560103), IBAN: DE67585601030000191919 Im Verwendungszweck bitte immer die vier- oder fünfstellige Projektnummer angeben. Spenden ohne Projektangabe fließen in einen gemeinsamen Topf, der unter allen Initiativen verteilt wird. Falls eine Veröffentlichung des Spendernamens im TV gewünscht wird, bitte ein "X" auf dem Überweisungsformular eintragen. Bis zu einer Summe von 200 Euro wird der Einzahlungsbeleg als Spendenquittung anerkannt. Für eine separate Quittung bitte Adresse angeben. Online: Unter volksfreund.de/meinehilfe Projekt auswählen, Spendenbutton anklicken, abgefragte Daten eingeben. Jede Spende wird zu 100 Prozent weitergeleitet, der Trierische Volksfreund trägt die kompletten Transferkosten. DiL

Mehr von Volksfreund