1. Aktionen
  2. Respekt

Das sind die Respekt!-Sieger im Monat Dezember

Das sind die Respekt!-Sieger im Monat Dezember

Konrad Klar und die Jugendlichen aus Thomm haben den letzten Monat des alten Jahres beim Volksfreund-Ehrenamtspreis Respekt! für sich entschieden, herzlichen Glückwunsch! Damit geht der Wettbewerb in ein neues Jahr. Im Laufe des Januars werden außerdem die Jahressieger 2015 gewählt.

Trier. "Das ist aber schön, ich freue mich sehr", sagt Konrad Klar aus Wittlich an anderen Ende der Leitung, als er vom TV über den Monatssieg im Dezember als Einzelkandidat für den Respekt!-Ehrenamtspreis informiert wird. Den Hilfsverein Herzen Berühren e.V. im März letzten Jahres an den Start gebracht, hilft aber mit Einzelprojekten schon seit zwei Jahrzehnten.
Mit einem Verein kann die Hilfe verstetigt werden und kontinuierlicher laufen", nennt Klar die eindeutigen Vorteile, denn durch Mitgliedsbeiträge wird die Hilfe berechenbarer. Deutlich über 20 000 Euro brachte Klar mit seinem Verein seit März zusammen.
"Es ist ein gutes Zeichen, dass die Leute diese Arbeit schätzen", freut sich Klar weiter. Sogar einen Spendensong hat er geschrieben, der demnächst professionell in einem Studio aufgenommen wird.
Alles Weitere steht auf www.herzenberuehren.de
"Sehr gut, schön, das freut mich richtig", ist die Reaktion von Lars Reusch, als er vom Dezember-Sieg des Jugendclubs Thomm erfährt. Der Vorsitzende und seine Mitstreiter organisierten ein Musikfestival im Ort, das dem Förderverein krebskranker Kinder Trier die größte Einzelspende der Vereinsgeschichte einbrachte: 20 000 Euro.
"Das ganze Dorf hat sich gefreut, dass wir beim Ehrenamtspreis mitmachen und haben auch fleißig für uns abgestimmt", begeistert sich Reusch, der gleich allen, die mitmachten, nach dem Telefonat eine Mail schickte.
Gefragt, ob so was wieder klappen könnte, sagt er: "Eine Jugendgruppe verläuft sich schon mal leicht aus beruflichen Gründen oder weil irgendwo studiert wird." Aber die nächste Generation Clubmitglieder könnte das ja auch schaffen, was schon mal auf die Beine gestellt wurde.
Insgesamt haben 623 TV-Leserinnen und Leser an der Dezember-Abstimmung teilgenommen. Alle Monatssieger nehmen am Jahresentscheid für 2015 teil. Der Volksfreund-Ehrenamtspreis Respekt! ist in der Sparte Gruppen/Vereine mit 5000 Euro dotiert, der Jahressieger in der Sparte Einzelpersonen gewinnt eine hochwertige Reise (siehe Extra).

Weiter geht es im neuen Jahr mit der Januar-Runde 2016 am kommenden Mittwoch. Dann werden Ihnen wieder drei besonders engagierte Gruppen aus der Region vorgestellt.
Liebe TV-Leserinnen und -Leser, senden Sie uns Ihre Vorschläge für Ihren Respekt!-Ehrenamtskandidaten zu. Das können Einzelpersonen sein, die sich für andere engagieren, oder Gruppen, Vereine oder Schulklassen.
Schicken Sie uns Ihre Bewerbung und ein Foto mit guter Auflösung - bitte per E-Mail an:
respekt@volksfreund.de
Vielen Dank!Extra

 Konrad Klar hat die Einzelabstimmung im Dezember gewonnen. Foto: privat
Konrad Klar hat die Einzelabstimmung im Dezember gewonnen. Foto: privat Foto: red red (red) ("TV-Upload red"

Zwölf Respekt!-Monatsabstimmungen aus dem vergangenen Jahr sind absolviert. Zwar geht es Schlag auf Schlag weiter mit den nächsten Kandidaten und den neuen Monatsabstimmungen für den TV-Ehrenamtspreis im Jahr 2016. Aber für 2015 geht es jetzt im Januar in die Endabstimmung um die Jahressieger. Ab dem 16. Januar werden im Trierischen Volksfreund noch einmal alle Monatssieger der Gruppen und Einzelabstimmungen aus dem vergangenen Jahr vorgestellt. Aus den zwölf Einzelkandidaten und den zwölf Gruppen können Sie, liebe Leser, dann ihre beiden Jahressieger wählen. Die Gewinner-Gruppe in der Jahresabstimmung erhält dann ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro für ihr ehrenamtliches Engagement. Der Einzelsieger wird mit einer hochwertigen Reise belohnt. Alle Infos zur Jahresabstimmung finden Sie ab dem 16. Januar natürlich auch online unter: www.volksfreund.de/respekt