1. Aktionen
  2. Respekt

In Niederstadtfeld hilft man einander

In Niederstadtfeld hilft man einander

Im einem Dorf in der Vulkaneifel - in Niederstadtfeld - zeigen die Bürger, dass sie nicht einfach so nebeneinanderher leben. Die Nachbarschaftshilfe wird hier richtig gut organisiert.

Das ganze Dorf wurde deshalb vom Ortsbürgermeister Günter Horten für den Ehrenamtspreis vorgeschlagen. "Niederstadtfelder helfen einander" ist hier nicht nur ein Schlagwort, sondern gelebte Realität. Immer sind Ansprechpartner vorhanden, die bei allen Problemen weiterhelfen können.
Wenn die Initiative Niederstadtfelder helfen einander im Juni Respekt!-Preisträger werden soll, rufen Sie an, und stimmen Sie für diese Initiative unter der Rufnummer 0137/8080011-02* ab oder geben Sie Ihre Stimme online ab:
www.volksfreund.de/respekt