1. Aktionen
  2. Respekt

Sieger im Monat Mai, Kategorie Gruppen: Dorfgemeinschaft Mannebach

Sieger im Monat Mai, Kategorie Gruppen: Dorfgemeinschaft Mannebach

Respekt!-Gruppensieger im Mai ist gleich eine ganze Dorfgemeinschaft geworden. Sie zeigt mit dem "Mannebacher Mobilitätskonzept", wie das Dorf der Zukunft aussehen könnte. Ein Modell auch für andere Gemeinden in Zeiten des demographischen Wandels. Triebfeder ist Ortsbürgermeister Bernd Gard, der seine Bürger für den TV-Ehrenamtspreis vorgeschlagen hat.

Laudator: Jennyfer Wörner

Nun könnte es eng werden hier auf der Bühne, meine Damen und Herren. Denn eigentlich müssten jetzt alle 370 Mannebacher zu mir kommen. Denn Respekt!-Gruppensieger im Mai ist gleich eine ganze Dorfgemeinschaft geworden.

Sie zeigt uns mit dem "Mannebacher Mobilitätskonzept", wie das Dorf der Zukunft aussehen könnte. Ein Modell auch für andere Gemeinden in Zeiten des demographischen Wandels. Triebfeder ist Ortsbürgermeister Bernd Gard, der seine Bürger für den TV-Ehrenamtspreis vorgeschlagen hat.

Das Örtchen Mannebach liegt fast idyllisch, umgeben von Wiesen und Wäldern, im gleichnamigen Tälchen nordwestlich von Saarburg. Fast könnte man meinen, hier ist die Zeit stehengeblieben. Das Gegenteil ist der Fall. Die Mannebacher kümmern sich besonders aktiv um ihre Zukunft - und die soll alles andere als verschlafen sein.

Mit Fahrdiensten hat vor sechs Jahren alles angefangen, damit gerade auch die älteren Bürger beweglich bleiben können. Egal ob sie zum Einkaufen, zum Arzt, zu Behörden oder zu Freunden und Verwandten wollen, das Dorfmobil holt sie auf Anruf an der eigenen Haustüre ab.

Doch die räumliche Beweglichkeit ist nur ein Teil des Konzepts. Es will auch die körperliche und geistige Mobilität der Bürger verbessern und somit den Zusammenhalt in der Gemeinschaft fördern.

Und so haben Mannebacher ein Helfernetz aufgebaut, das eine lebendige Nachbarschaftshilfe organisiert, die Garten- und handwerkliche Arbeiten, Kinderbetreuung und Soziale Beratungen übernimmt.

Und damit die Mannebacher auch körperlich mobil bleiben, gibt es die Dorfgesundheitshütte. Sie bietet ein modernes Kraftausdauertraining mit Fitness-Geräten für Jung und Alt.

Und auch die touristische Infrastruktur hat die Dorfgemeinschaft selbst in die Hand genommen und ausgebaut. Die Krönung des Wanderwegenetzes ist die Traumschleife "Mannebach 111", die am 31. Mai eröffnet wurde.

Baustein für Baustein ist Mannebach zum Vorbild für viele Kommunen geworden. Meine Damen und Herren, begrüßten Sie mit mir Bernd Gard und seine Mannebacher Delegation mit einem großen Applaus.