Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 15:49 Uhr

Ehrenamt
Preisverleihung: Respekt für die Helden des Ehrenamts (Fotostrecke/Video)

Respekt Gala mit den Monatssiegern und Jahressiegern des Jahres 2017.  Foto: Friedemann Vetter
Respekt Gala mit den Monatssiegern und Jahressiegern des Jahres 2017. Foto: Friedemann Vetter FOTO: Friedemann Vetter
Trier. Hans Tilly aus Hockweiler und der Verein „Pfote drauf! – Tierhilfe“ aus Pellingen sind die Jahressieger des Ehrenamtspreises Respekt. Im Medienhaus Trierischer Volksfreund haben aber viel mehr Gewinner Grund zur Freude. Von Rainer Neubert
Rainer Neubert

Von Rainer Neubert

Als alle Einzel- und Gruppensieger am Ende des Abends in der Druckhalle des Trierischen Volksfreunds zum gemeinsamen Bild posieren, ist die Stimmung gelöst. Es wird gelacht und gescherzt, bis das beste Foto gemacht ist. Gut zwei Stunden mit Ehrungen, viel Applaus und guten Gesprächen liegen zu diesem Zeitpunkt schon hinter der Schar der knapp 200 geladenen Gäste aus der ganzen Region. Drei von ihnen haben besonderen Anlass zur Freude: Hans Tilly aus Hockweiler (Kreis Trier-Saarburg) ist von den Leserinnen und Lesern für sein Engagement für behinderte Kinder in Ruanda zum Respekt-Einzelsieger des Jahres gewählt worden. Annette Saur und Alexa Klein jubeln ebenfalls. Als Vorsitzende und Stellvertreterin repräsentieren sie den Verein „Pfote drauf! – Tierhilfe“ aus Pellingen (Kreis Trier-Saarburg), den Gruppensieger 2017.

Wie Gewinner dürfen sich alle fühlen, die an diesem Abend in die Kamera blicken, nicht nur wegen der gläsernen Pokale, die den Monatssiegern von TV-Geschäftsführer Thomas Marx und Chefredakteur Thomas Roth überreicht wurden. „Oft ist es schwierig, Projekte wie Ihre umzusetzen, da Geld und Zeit knappe Güter sind. Ohne Ihr Engagement wären viele Bereiche unseres Lebens um einiges ärmer.“ Mit diesen Worten hatte Marx die „Helden des Alltags“ im Medienhaus begrüßt. „Unser soziales Leben würde ohne Sie in dieser Weise nicht funktionieren.“ Dickes Lob zollte auch TV-Chefredakteur Thomas Roth: „Wir haben allen Respekt vor Ihrer Arbeit und Ihrer Leistung. Sie sind der Motor unseres Gemeinwesens und Vorbilder für die Gesellschaft.“

Respekt-Gala mit den Monatssiegern und Jahressiegern des Jahres 2017 FOTO: Von Friedemann Vetter

Viele der engagierten Ehrenamtler sind bescheidene Menschen. Sie hängen ihr persönliches Engagement höchstens dann an die große Glocke, wenn es darum geht, für die gute Sache zu werben. Eine Plattform dafür bot auch im vierten Jahr die Aktion Respekt, wie Moderator Alexander Houben erläuterte.

So wählte eine interne Jury aus den eingereichten Vorschlägen für jeden Monat jeweils drei Kandidaten in den Kategorien Einzelpersonen und Gruppe aus. Anhand von Berichten und Vereinsporträts im Trierischen Volksfreund hatten die Leserinnen und Leser dann die Möglichkeit, ihre Favoriten des Monats zu wählen.

Mehr als 7500 Stimmen wurden dafür im Jahr 2017 abgegeben. Alle Monatssieger durften sich im Januar noch einmal dem Votum der Leser stellen. 3500 Stimmen haben die Entscheidung für die Jahressieger gebracht.

Hans Tilly, der soziale Netzwerker, Diplom-Pädagoge und ehemalige Geschäftsführer des Zentrums für Sozialpädiatrie und Frühförderung in Trier, reagiert mit einem Jubelschrei und der Beckerfaust, als bei der Bekanntgabe des Jahressiegers sein Name genannt wird. „Ich widme diese  Auszeichnung allen, die sich leidenschaftlich für die Belange der behinderten Kinder einsetzen“, sagt er – wieder gefasst – wenige Minuten nach der Ehrung. „Ich sehe das Votum der Leser als Wertschätzung meines Engagements. Es rückt das Thema Ruanda und die Notwendigkeit der Hilfe für behinderte Kinder dort noch einmal in den Mittelpunkt.“

Tilly darf sich nicht nur über besondere Aufmerksamkeit und die Ehrenurkunde freuen, sondern auch auf einer Reise für zwei Personen neue Kraft für weiteres ehrenamtliches Engagement schöpfen.

Keine Reise, aber 5000 Euro erhält der Jahresgruppensieger. Keine Sekunde nachdem TV-Geschäftsführer Marx und Chefredakteur Roth gemeinsam den Siegerumschlag geöffnet und den Namen der Preisträger verkündet haben, liegen sich Annette Saur und Alexa Klein lachend in den Armen. „Wir können das Geld so gut gebrauchen“, versichert die Vorsitzende des Vereins „Pfote drauf! – Tierhilfe“ aus Pellingen. Saur: „Wir betreuen derzeit 35 Menschen, die sich den Tierarztbesuch mit ihrem Hund oder ihrer Katze nicht leisten können oder die nicht mehr in der Lage sind, sich um ihre Tiere zu kümmern.“ Für den Verein bedeute das Preisgeld einen großen finanziellen Aufschwung. „Als wir den Verein vor drei Jahren gegründet haben, konnten wir nicht glauben, dass es uns 2018 noch gibt. Vielen Dank an alle, die für uns gestimmt haben. Natürlich ist das auch eine riesige Motivation, damit wir uns weiterhin mit so viel Energie in unserer Freizeit engagieren.“

Beim Gruppenfoto in der Druckhalle des Medienhauses ist die Stimmung bestens, nicht nur bei Hans Tilly, Alexa Klein und Annette Saur. Auch alle ausgezeichneten Einzel- und Gruppensieger des Monats jubeln. Sie werden sich weiterhin engagieren.

TV-Chefredakteur Thomas Roth kennt einen der Gründe dafür: „In vielen Studien ist belegt, dass Menschen, die anderen helfen, glücklicher sind als jene, die es nicht tun.“ Sein Appell: „Bleiben Sie glücklich!“