| 12:12 Uhr

TV-Sportlerwahl 2017
Vom Schulteam bis zum Serien-Weltmeister

Sportlerwahl 2017
Sportlerwahl 2017 FOTO: TV
Trier. Die Jury der TV-Sportlerwahl hat über den vielen Vorschlägen für das Jahr 2017 gebrütet und eine 35-köpfige Nominierungsliste mit großer Bandbreite erstellt. Ab 15. Januar kann die Bevölkerung über die Sieger in sieben Kategorien abstimmen. Von Mirko Blahak
Mirko Blahak

Die Köpfe rauchten – rund drei Stunden lang. Aus einer langen Liste von Vorschlägen hat die Jury die 35 Nominierten für die sieben Kategorien der TV-Sportlerwahl 2017 herausgefiltert. Eine sehr schwierige Aufgabe angesichts der vielen guten Namen und Teams und der teiweise schwierigen Vergleichbarkeit. Da blieben Härtefälle nicht aus.

Herausgekommen ist eine Liste, die eine große Bandbreite darstellt. Sie reicht vom Schulteam bis zum Serien-Weltmeister und vom Voltigieren bis zum Skilanglauf. 17 Sportarten sind vertreten – repräsentiert von reinen Amateuren bis hin zu Profisportlern.

Der Ironman-Club Trier und der Trierische Volksfreund zeichnen zum zwölften Mal mit Unterstützung der Sparkassen der Region, der Bitburger Braugruppe, der Europäischen Sportakademie und Fliesen Scholtes herausragende Athleten aus der Region Trier aus. Schirmherrin 2017 ist die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Wer gewinnt nun die Konstantin-Preise? Ab dem 15. Januar kann die Bevölkerung über ihre Sieger abstimmen. An diesem Tag erscheint im TV eine Doppelseite mit allen Informationen zu den Nominierten sowie zu den Möglichkeiten der Wahlteilnahme.

Hier nun der Überblick zu den Nominierten sowie den weiteren Vorschlägen, die trotz Nichtaufnahme in die Endauswahl große Anerkennung verdienen!

Sportlerin des Jahres

Diana Dadzite (Konz, Para-Leichtathletik)

Maike Hausberger (Tri-Post Trier, Para-Triathlon)

Sophia Junk (Konz/LG Rhein-Wied, Leichtathletik)

Gesa Krause (Silvesterlauf Trier e.V., Leichtathletik)

Celine Rieder (Wittlich/SSG Saar Max Ritter, Schwimmen)

Weitere Vorschläge: Karoline Kohr (Fußball), Dora Simon-Varga (Handball), Lisa Lorig (Karate), Anna Bader (Klippenspringen), Mareike Metz (Leichtathletik), Karin Udelhoven (Leichtathletik), Lilian Pfluke (Radsport), Kristina Schubert (Wasserspringen)

Sportler des Jahres

Christian Junk (Daun/KV Nordsaar, Kegeln)

Dominik Kohr (Trier/Bayer Leverkusen, Fußball)

Dirk Passiwan (Dolphins Trier, Rollstuhlbasketball)

Jens Roth (Tri-Post Trier, Ausdauersport)

Richard Schmidt (RV Treviris Trier, Rudern)

Weitere Vorschläge: Simon Schmitz (Basketball), Maik Zirbes (Basketball), Danny Engels (Eishockey), Dennis Zenz (Motorsport), Martin Vogler (Wildwasser-Kanu), Jan Brandscheid (Fußball), Christian Fieseler (Radsport), Robin Koch (Fußball)

Nachwuchssportler des Jahres

Tim Dülfer (Tri-Post Trier, Crossduathlon)

Samuel Fitwi (LG Vulkaneifel, Leichtathletik)

Miguel Heidemann (RV Schwalbe Trier, Radsport)

Jan Stölben (SLV Ernstberg, Skilanglauf)

Jan Thielmann (Föhren/1. FC Köln, Fußball)

Weitere Vorschläge: Vincent Boesen (Fußball), Kevin Heinz (Fußball), Nico Klink (Kegeln), Constantin Fuchs (Leichtathletik), Peter Morbe (Leichtathletik), Aaron Strupp (Leichtathletik), Lukas Ittenbach (Radsport), Lennart Jung (Radsport), Tobias Rittich (Segelfliegen), Yannick Floer (Tennis), Giulio Ehses (Triathlon), Florian Brahimi (Trampolinturnen)

Nachwuchssportlerin des Jahres

Angelina Baum (SFG Bernkastel-Kues, Rasenkraftsport)

Antonia Cordier (St. Seb. Schützenbruderschaft Mehring, Sportschießen)

Hannah Ludwig (RSC Stahlross Wittlich, Radsport)

Jana Schuhmacher (TuS Fortuna Saarburg, Voltigieren)

Julia Würthen (Biersdorf, Para-Leichtathletik)

Weitere Vorschläge: Karima Mimouni (Karate), Hanna Kaiser (Leichtathletik), Sophia Künzer (Turnen/Leichtathletik), Juliane Mindermann (Einradsport), Jacky Kirsch (Barfuß-Wasserski)

Mannschaft des Jahres

Dolphins Trier (Rollstuhlbasketball)

HSG Hunsrück (Frauen-Handball)

LG Vulkaneifel (Leichtathletik)

Tri-Post Trier (Triathlon)

TTC Rommersheim (Tischtennis)

Weitere Vorschläge: Trier Stampers (American Football), Gladiators Trier (Basketball), Saubrenner Wittlich (Boule), Tri-Post Trier (Crossduathlon), Eifel-Mosel Bären (Eishockey), FC Bitburg (Frauenfußball), Eintracht Trier (Fußball), SV Ayl (Fußball), SV Sirzenich (Fußball), Ü 40 Mittelmosel Leiwen (Fußball), DJK/MJC Trier II (Frauenhandball), HSG Wittlich (Frauenhandball), TV Bitburg (Handball), KSV Riol (Kegeln), Integra FC Wittlich (Kampfsport), PST Trier (Leichtathletik), SuSC Müllenborn (Sportschießen), PST Trier (Taekwondo), TC Trier (Tennis), RuFV Daun (Voltigieren)

Nachwuchsmannschaft des Jahres

A-Jugend Eintracht Trier (Fußball)

Caroline Meyer/Kathrin Morbe (RV Treviris Trier, Rudern)

Mädchen-Team St.-Willibrord-Gymnasium Bitburg (Schul-Basketball)

Männliche U18 MJC Trier (Basketball)

U-20-Mannschaft TG Konz (Zehnkampf)

Weitere Vorschläge: weibliche U13 MJC Trier (Basketball), weibliche U15 TVG Baskets Trier (Basketball), weibliche U 17 MJC Trier (Basketball), weibliche U 18 SG Trier/Bitburg/Saarlouis (Basketball), A-Jugend JSG Vulkaneifel (Handball), Schüler-Team TV Bitburg (Wildwasser-Kanu). Mädchen-Team KC Wittlich (Karate), U 18 LG Bernkastel-Wittlich (Leichtathletik), weibliches Jugend-Team DLRG Stadtkyll (Rettungsschwimmen), Wettkampfgruppe Wittlicher TV (Trampolinturnen)

Trainer des Jahres

Franziska Garcia-Almendaris (DJK/MJC Trier II, Handball)

Birgit Jung (RV Schwalbe Trier, Radsport)

Trainerteam TG Konz (Leichtathletik) Marc Pschebizin (Tri-Post Trier, Ausdauersport)

Dino Toppmöller (F91 Düdelingen, Fußball)

Weitere Vorschläge: Dietmar Hünther (Fußball), Daniel Paulus (Fußball), Sascha Burg (Handball), Thomas Fusenig (Leichtathletik), Daniel Jacobi/Jens Nagel (Leichtathletik)