Apple iOS 9.3: Die wichtigsten Neuerungen

Apple iOS 9.3: Die wichtigsten Neuerungen

Kürzlich hat Apple für Entwickler die erste Beta-Version zum kommenden iPhone-, iPad- und iPod-Touch-Betriebssystem-Update iOS 9.3 zur Verfügung gestellt. Schon jetzt erklärt der Konzern, was das Update bringen soll.

Normalerweise zeigt sich Apple ganz gerne verschwiegen, wenn es um Neuerungen rund um ihre Produkte geht. Jetzt hat Cupertino allerdings bereits eine Beta-Version des neuen Betriebssystem-Updates für iPhone, iPad und iPod Touch für Entwickler freigegeben. Auf einer Sonderseite erklärt das Unternehmen zudem, welche Funktionen Nutzer von iOS 9.3 erwarten dürfen. Wann das Update genau herauskommen soll, das ist noch unbekannt.

Das Highlight ist wohl der sogenannte "Night Shift"-Modus. Wenn es langsam Abend und Nacht wird, ändert das iPhone automatisch die Farbwerte des Displays. Die Farben werden an das "wärmere Ende des Spektrums" angepasst, was die Augen schonen und ein ruhigeres Einschlafen ermöglichen soll. Am Morgen werden die Farben wieder auf ihre regulären Werte eingestellt.

Bei MyVideo sehen Sie mehr zum neuen iOS-Update

In der "Notes"-App können nach dem Update einzelne Nachrichten per Passwort oder Fingerabdruck gesperrt werden, sodass sensitive Daten nicht in falsche Hände geraten.

// Es wird möglich sein Multi-User-Accounts auf iPads zu erstellen und alle Interaktionen mit dem Gerät zu überwachen. So können Lehrer zum Beispiel Schüler besser unterstützten und deren Fortschritte verfolgen.

//