Arcade Fire

Eine kreative Pause mit positivem Happy End: Arcade Fire legen mit "Reflektor" ein Album mit mehr als einem Highlight vor.

"Funeral", "The Suburbs" und "Neon Bible": Arcade Fire haben jetzt vier Alben am Stück alles von vorne bis hinten richtig gemacht. Die größte (Indie-)Rockband des Planeten geht dieses Mal sogar dank James Murphy (LCD Soundsystem) mit im Boot Richtung Disco-Tanzfläche und bewerkstelligt dieses Vorhaben - natürlich - auch mit leichter Hand. "Reflektor" ist ein brodelndes, sperriges, ideenreiches Monster von Album. Groß!

Arcade Fire // Reflektor

Anspieltipp:
"Joan Of Arc"
Fazit: Das Morgen schon heute denken.