Auch ohne Titel zufriedene Gesichter

Bei der deutschen Kartslalom-Meisterschaft belegten die Brüder Tim und Marius Simon aus Kinderbeuern den sechsten und zehnten Platz in ihren Altersklassen.

 Tim (rechts) und Marius Simon aus Kinderbeuern schnitten bei der deutschen Kartslalom-Meisterschaft gut ab. Foto: privat

Tim (rechts) und Marius Simon aus Kinderbeuern schnitten bei der deutschen Kartslalom-Meisterschaft gut ab. Foto: privat

Husum/Osann-Monzel. (red) Bei den deutschen Meisterschaften in Husum (Schleswig-Holstein) gingen für den Motorsportverein Osann-Monzel die beiden Brüder Tim und Marius Simon aus Kinderbeuren an den Start. Beide hatten sich über die Südwest- und Rheinland-Pfalz-Meisterschaft qualifiziert. In jeder Klasse waren die 32 besten Fahrer aus der gesamten Bundesrepublik vom ADAC, AVD, DMV am Start. An beiden Tagen wurde ein anspruchsvoller Parcours mit schnellen und selektiven Passagen geboten, bei denen die Telnehmer die Ideallinie selbst finden mussten.In der Klasse K1 (8 bis 10 Jahre) kam Tim Simon am Ende auf den sechsten Platz von 29 Startern. Sein Bruder trat in der Klasse K3 (12 bis 14 Jahre) gegen 25 Konkurrenten an und belegte den zehnten Platz. Bei der Mannschaftswertung, erreichte er mit dem ADAC Rheinland - Pfalz den 3. Gesamtplatz und durfte noch mit auf dem Treppchen stehen.Die besten Fahrer aus dem gesamten Bundesland waren in Husum am Start, und in dieser Top-Liga haben sich die Nachwuchssportler des MSV Osann-Monzel in Husum sehr gut verkauft.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort