B2_Mosel_1805

Wittlich. (F.Z.) Mit einem klaren 4:0-Erfolg entschied der TuS Kröv das Kellerderby am Sonntag gegen die Spvgg Minderlittgen/Hupperath für sich. Andreas Rink traf gleich zweimal für den TuS.Der Tus Kröv zieht somit mit zwanzig Punkten mit der Reserve des SV Hetzerath gleich, die sich gestern auf heimischen Rasen mit 2:0 gegen die SG Landscheid geschlagen geben musste.

Nach dieser Heimpleite muss der SV Hetzerath II nun endgültig um den Klassenerhalt bangen.

An der Spitze der Liga wird es spannend - Nach einem Remis gegen den SV Türkgücü Wittlich und einem 5:2-Erfolg gegen den SV Bettenfeld führen der SV Dreis und der SV Klausen mit 54 und 53 Punkten das Feld an - Dreis hat jedoch noch ein Nachholspiel in der Rückhand.

SV Neuerburg - SV Dörbach II 1:0 (0:0)

Tor: 1.0 (70.) Jörg Goller

SV Türkgücü Wittlich - SV Dreis 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 (30.) Özgür Altiparmak, 1:1 (70.) Charles Baumgarten

SG Altrich/Wengerohr - SG Niersbach/B/G/A 0:1 (0:0)

Tor: 0:1 (50.) Nico Schneid

SG Sehlem/E/R - SV Wittlich II 1:3 (0:3)

Tore: 0:1 (4.) Dennis Dulla, 0:2 (10.) Dennis Dulla, 0:3 (18.) Horst Kropp, 1:3 (55.) Mikel Werner

TuS Kröv - Spvgg Minderlittgen/H 4:0 (2:0)

Tore: 1:0 (12.) Manfred Beringer, 2:0 (16.) Andreas Rink, 3:0 (54.) Andreas Rink, 4:0 (80.) Michael Hilgers

SV Hetzerath II - SG Landscheid/B/G 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 (3.) Tim Reuland, 0:2 (81.) Manuel Dietz

SV Bettenfeld - SV Klausen

2:5 (2:2)

Tore: 0:1 (5.) Andreas Steffen, 1:1 (7.) Sebastian Baugatz, 2:1 (20.) Andre Bockstaller, 2:2 (35.) Steve Barteleit, 2:3 (50.) Andreas Steffen, 2:4 (65.) Andreas Steffen, 2:5 ( 88.) Andreas Steffen