1. Archiv

Drunter und drüber

Drunter und drüber

TRIER. So wenig wie möglich, so viel wie nötig wird das TV-Traumpaar Annette Kölsch und Christian Kirf am 6. Juni unter ihrer bezaubernden Hochzeitskleidung tragen.

O lala, was ist das? "Das sind Shorts aus der neuen Fußballserie", erklärt Christoph Heinemann, Geschäftsführer der Wäschegalerie Heinemann. "Wäre das was für Sie?", fragt er Bräutigam Christian Kirf, während er ihm Shorts und Hemden mit Ballmotiven präsentiert. Die männliche Hälfte des TV-Traumpaars ist Neuem gegenüber sehr aufgeschlossen, und als leidenschaftlicher Kicker hängt sein Herz an allem, was mit dem runden Leder zu tun hat. Aber für den Hochzeitstag möchte er auf seiner Haut nichts Sportliches, sondern etwas Edles tragen. Der Bräutigam wird schnell fündig. Trotz großer Auswahl bleibt Christian "seiner" Marke treu. Für den schönsten Tag im Leben wählt er die noble Version: Shorts und ein anschmiegsames T-Shirt-Hemd, ganz in weiß. Was Annette Kölsch Verführerisches unterm ihrem traumhaften Kleid tragen wird, wird zumindest für Sie, liebe Leserinnen und Leser, ebenso wie für die Gäste weitestgehend ein Geheimnis bleiben. Nur so viel: Dessous sollen, wo nötig, den Körper formen und müssen perfekt aufs Kleid abgestimmt sein. So, dass man sie nicht einmal erahnen kann. "Die Dessous dürfen nicht unter dem Brautkleid durchscheinen und sich nicht abzeichnen", erklärt Maria Heinemann der TV-Traumbraut von Frau zu Frau. Die Farbe von BHs, Korsagen, Strings und Co. sollte auf das Brautkleid abgestimmt sein. Unterwäsche mit Spitze sei zurzeit rückläufig, glatte Designs hingegen sehr gefragt. "Auch gemouldete (gepolsterte) BHs, die eine bessere Figur bringen, liegen derzeit im Trend", sagt Christoph Heinemann. Noch so viel: Annette hat sich entschieden. Sie wird ihrem Liebsten in der Hochzeitsnacht mit raffinierten Dessous mit viel Spitze den Atem rauben. Das "Darüber" und "Darunter" hat das TV-Traumpaar nun in der Tasche, jetzt ist der Feinschliff gefragt. Die Eheringe sind Symbole der Liebe und Treue des Brautpaars zueinander. Ob sich das Liebespaar im Schmuckatelier für klassische Goldringe oder unverwechselbare Unikate entscheiden werden, lesen Sie in der kommenden Woche.