1. Archiv

Eifeler Subkultur rockt zu Viez

Eifeler Subkultur rockt zu Viez

BITBURG. (jör) Die Halle 300 in Bitburg war Veranstaltungsort für eine Viezparty. Drei Bands sorgten für die musikalische Unterstützung bei dieser feucht-fröhlichen Feier auf dem Bitburger Flugplatz, die der Verein "radlos" veranstaltete.

Der Verein "radlos" ist ein Förderverein für Eifeler Rockmusiker, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, lokale Bands zu fördern. Um dies zu tun, veranstaltet er unter anderem die Viezparty, die in der Halle 300 nun zum sechsten Mal stattfand. Am Samstag, 10. Januar, kamen rund 1200 Partywütige, um die Bands "Marvin Go", "Elephant Star" und "who's next" zu sehen und natürlich, um sich die Kehlen mit gegorenem Apfelsaft zu schmieren. Gegründet wurde der Verein 1994, was dann im August mit der ersten Maibowlenparty in Nattenheim gefeiert wurde. Wie bei allen Veranstaltungen traten auch dort Eifeler Bands auf. Bereits im gleichen Jahr wurde auch die Viez-Party ins Leben gerufen, deren Premiere in Welschbillig begangen wurde."radlos" feiert zehnjähriges Bestehen

Ein weiterer Höhepunkt seit Bestehen des Vereins war auch die Anschaffung eines Jugend- und Kulturbusses zusammen mit der Verbandsgemeinde Irrel. Während der Verein mit zahlreichen Veranstaltungen von 1994 bis 1998 besonders aktiv war, wurde es gegen Ende der 90er Jahre ruhiger um "radlos". Der Vorstand fand einfach nicht mehr die nötige Zeit, um die Veranstaltungen zu organisieren. Frischen Wind brachte dann das Bauwagenteam aus Nusbaum. Der Zusammenschluss Jugendlicher aus Nusbaum und Umgebung stand damals selbst kurz vor der Vereinsgründung. Man einigte sich dann im Jahr 2002 darauf, den bereits bestehenden Verein "radlos e.V." fortzuführen. Die neue Führung feierte dies mit dem ersten Windmühlen Open Air in Nusbaum im August 2002. Die Bands dieses ersten Open Airs unter den Windmühlen Nusbaums waren "Preoccupied", "Naked spoon", "Innerlogic" und "Fluyd". Rund 600 Gäste wurden damals gezählt. Besonderes Flair erhielt die Veranstaltung dadurch, dass die Windmühlen zur Besichtigung geöffnet waren. Bereits im Dezember des gleichen Jahres fand die erste Viezparty des neu gestalteten Vereins statt. Nun feiert der Verein sein zehnjähriges Jubiläum. Aber auch in Zukunft hat sich der Verein vorgenommen, Eifeler Subkultur zu fördern und den jungen Menschen einen Platz zum Treffen und Feiern zu bieten. Eine Jubiläumsveranstaltung ist für Juni 2004 geplant. Weitere Informationen zu "radlos e.V." finden sich im Internet unter www.radlos-ev.de.