Eifelverein: Ortsgrupppe Trier wählt neuen Vorstand

Eifelverein: Ortsgrupppe Trier wählt neuen Vorstand

Trier. (red) Zur Jahreshauptversammlung der Eifelverein-Ortsgruppe Trier hat Vorsitzende Anita Kruppert 52 Teilnehmer begrüßt. Der Verein hat im zurückliegenden Jahr 385 Wanderungen mit 6409 Teilnehmern organisiert.

Dabei wurden 7186 Kilometer zurückgelegt. Zwei Kultur-Busfahrten führten den Verein an die Nahe, eine Weihnachtsfahrt zur Burg Satzvey, die Busfahrt der Wanderführer zur Abtei Marienstatt. Mehrtägige Wanderungen gingen zum Rheinsteig nach Oberstdorf, ins Thüringer Schiefergebirge, nach Belgien und Tirol und in den Bregenzer Wald. Radtouren führten entlang des Mains, der Kinzig, vom Bodensee zum Königssee und von der Ahr an die Mosel.

Im vergangenen Jahr wurden zahlreiche Abzeichen verliehen: Die höchste für 1500 Wanderungen an Hella Steinborn, für 1000 Wanderungen an Hilde Cormann und Erika Dülmer, für 750 an Herbert Zienterra, Inge Thomas, Ursula Godenschweig und Ursula Brems, für 500 an Bärbel Frölich, Gertrud Allkämper, Wolfgang Lehnertz und Ingrid Link, für 250 an Hedwig Helten und Hansjörg Hättig.

Anita Kruppert wurde bei den Neuwahlen der Versammlung als erste Vorsitzende wiedergewählt, ihr Stellvertreter in Nachfolge von Wolfgang Schmid wurde Thomas Geiben. Wolfgang Schmid bleibt Kulturwart, Wanderwart weiterhin Reinhold Müller, seine Stellvertreterin Ursel Kaut, Wegewart bleibt Werner Longen, als Stellvertreter rückt an die Stelle von Andy May Helmut Lauströer. Die Kasse führt weiter Traute Schneider, Schriftführerin bleibt Erika Dülmer, Helmut Kreuzkamp bleibt Naturschutzwart und Therese Zilligen Medienwartin. Als Beisitzer wurden wiedergewählt Ursula Brems und Hilde Cormann. Kassenprüfer bleiben Edmund Weber und Rudolf Schönhofen.