1. Archiv

Entspannung und Zuversicht

Entspannung und Zuversicht

Auch in der Karwoche gibt es für die Bezirksligakicker keine Pause. In Godendorf und Föhren stehen Nachholbegegnungen an. In Leiwen wurde derweil die ungelöste Trainerfrage geklärt.

Trier. (J.W.) Nachholspiele: Mittwoch, 8. April, 19.30 Uhr: SG Sauertal - FC Bitburg; Donnerstag, 9. April, 19.30 Uhr: SV Föhren - SV Lüxem

Relativ entspannt treffen sich heute Abend die Klubs aus dem Sauertal und aus Bitburg zum Nachsitzen auf dem Godendorfer Kunstrasen.

Ralingen liegt nach dem Sieg in Laufeld voll im Punktesoll, Bitburg offenbarte zuletzt einen kleinen "Hänger", wie die jüngste 2:4-Heimniederlage gegen Osburg beweist.

Auch in Föhren ist man zuversichtlich, weiter für den Klassenerhalt punkten zu können. Im Derby gegen Leiwen holte der Aufsteiger ein achtbares Remis, und die am Donnerstag zum Nachholspiel erwarteten Gäste aus Lüxem sind derzeit völlig außer Tritt.

Beim SV Leiwen-Köwerich wurden derweil die Weichen für die neue Saison gestellt. Nur eine Woche, nachdem Trainer Uli Marmann die Beendigung seiner Tätigkeit in Leiwen zum Ende der Saison in Aussicht gestellt hatte, stellte der Mittelmoselklub dessen Nachfolger vor. Neuer (alter) Coach in Leiwen wird zu Beginn der neuen Saison Matthias Schömann, der schon einmal den Traditionsklub betreute.

Vor der selbst verordneten Pause war Schömann als Jugendtrainer bei der Trierer Eintracht tätig und sammelte in seiner aktiven Laufbahn als aktiver Spieler und Trainer beim FSV Salmrohr und in Mehring reichlich Erfahrung. Die zweite Leiwener Mannschaft wird künftig von Arno Schu betreut.