EXTRA

Frankfurter Bibliothek Die so genannte "Frankfurter Bibliothek" ist ein Projekt der Brentano-Gesellschaft, benannt nach dem Dichter Clemens Brentano (1778-1842). Die Gedichtesammlung erscheint jeweils zum Jahresende.

Ziel ist nach eigener Aussage, die gegenwärtige, "lyrische Volkskultur" für die Zukunft zu archivieren. Die deutschsprachigen Beiträge werden mittels eines Gedichtwettbewerbs ausgewählt, veröffentlicht werden die interessantesten Einreichungen. Die Edition ist nach eigener Aussage eine der weit verbreitetsten Lyriksammlungen der Nachkriegszeit und wird von in der Lehre stehenden Germanisten zur Verwendung im Schulunterricht und im Germanistikstudium empfohlen. Mehr Informationen zum Buch und den Teilnahmebedingungen für Autoren unter www.brentano-gesellschaft.de (red)