1. Archiv

Fotostrecke: Der Erste Weltkrieg in Bildern

Fotostrecke: Der Erste Weltkrieg in Bildern

.

 Deutsche Truppen überschreiten im Ersten Weltkrieg im Sommer 1914 die Grenze nach Frankreich.
Deutsche Truppen überschreiten im Ersten Weltkrieg im Sommer 1914 die Grenze nach Frankreich. Foto: dpa
 Der Serbe Gavrilo Princip (undatierte Aufnahme). Der serbische Nationalist und Attentäter schoss auf den Habsburger Thronfolger Franz Ferdinand und dessen Frau Sofie in Sarajevo. Foto: Heeresgeschichtliches Museum Wien/dpa
Der Serbe Gavrilo Princip (undatierte Aufnahme). Der serbische Nationalist und Attentäter schoss auf den Habsburger Thronfolger Franz Ferdinand und dessen Frau Sofie in Sarajevo. Foto: Heeresgeschichtliches Museum Wien/dpa Foto: Foto: Heeresgeschichtliches Museum Wien/dpa
 Österreichische Truppen führen während des Ersten Weltkriegs einen Sturmangriff an der Isonzofront (Ostabschnitt der italienisch-österreichischen Front) durch. Wann genau das Foto entstand, ist nicht bekannt. Italien trat im Mai 1915 in den Krieg ein.
Österreichische Truppen führen während des Ersten Weltkriegs einen Sturmangriff an der Isonzofront (Ostabschnitt der italienisch-österreichischen Front) durch. Wann genau das Foto entstand, ist nicht bekannt. Italien trat im Mai 1915 in den Krieg ein. Foto: dpa
 Ein Junge bringt am 01.08.1914 während des Ersten Weltkrieges den Koffer und das Gewehr seines Vaters zum Bahnhof.
Ein Junge bringt am 01.08.1914 während des Ersten Weltkrieges den Koffer und das Gewehr seines Vaters zum Bahnhof. Foto: dpa
 Deutsche Truppen überschreiten im Ersten Weltkrieg im Sommer 1914 die Grenze nach Frankreich.
Deutsche Truppen überschreiten im Ersten Weltkrieg im Sommer 1914 die Grenze nach Frankreich. Foto: dpa
 Blick im Jahr 1914 in Creil (Frankreich) auf im Ersten Weltkrieg zerstörte Gebäude.
Blick im Jahr 1914 in Creil (Frankreich) auf im Ersten Weltkrieg zerstörte Gebäude. Foto: dpa
 Der britische Dampfer "Falaba" wird im März 1915 zwischen England und Irland durch den Torpedo eines deutschen U-Boots getroffen und versenkt.
Der britische Dampfer "Falaba" wird im März 1915 zwischen England und Irland durch den Torpedo eines deutschen U-Boots getroffen und versenkt. Foto: dpa
 Feldzug in Galizien: Erzherzog Friedrich von Österreich nimmt mit seinem Gefolge einen Vorbeimarsch des Korps Hofmann ab. Foto: dpa
Feldzug in Galizien: Erzherzog Friedrich von Österreich nimmt mit seinem Gefolge einen Vorbeimarsch des Korps Hofmann ab. Foto: dpa Foto: dpa
 Die Ruinen von Verdun im Jahr 1916. Bei der Schlacht um die französische Stadt (Februar bis Dezember 1916) im Ersten Weltkrieg sterben hunderttausende Soldaten.
Die Ruinen von Verdun im Jahr 1916. Bei der Schlacht um die französische Stadt (Februar bis Dezember 1916) im Ersten Weltkrieg sterben hunderttausende Soldaten. Foto: dpa
 In einem Eisenbahnwaggon im Wald von Compiègne nahe Paris treffen die deutsche Delegation unter Führung des Reichstagsabgeordneten Matthias Erzberger (M) und der französische General und Oberbefehlshaber der Alliierten, Ferdinand Forch (r, stehend) zu Verhandlungen über einen Waffenstillstand im Ersten Weltkrieg zusammen. Nach einem ersten Treffen am 8. November unterzeichnete Erzberger am 11. November 1918 in diesem Waggon die von General Forch ultimativ vorgelegten Waffenstillstandsbedingungen.
In einem Eisenbahnwaggon im Wald von Compiègne nahe Paris treffen die deutsche Delegation unter Führung des Reichstagsabgeordneten Matthias Erzberger (M) und der französische General und Oberbefehlshaber der Alliierten, Ferdinand Forch (r, stehend) zu Verhandlungen über einen Waffenstillstand im Ersten Weltkrieg zusammen. Nach einem ersten Treffen am 8. November unterzeichnete Erzberger am 11. November 1918 in diesem Waggon die von General Forch ultimativ vorgelegten Waffenstillstandsbedingungen. Foto: dpa
 Ein Truppführer mit einem Fernglas in der Hand kauert 1915 mit seinen Soldaten an einem Waldrand an der Westfront. Das Wort "Fernglas" erscheint 1915 zum ersten Mal im Duden.
Ein Truppführer mit einem Fernglas in der Hand kauert 1915 mit seinen Soldaten an einem Waldrand an der Westfront. Das Wort "Fernglas" erscheint 1915 zum ersten Mal im Duden. Foto: dpa
 ARCHIV - Die Luftaufnahme zeigt die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz. 2014 wird hier eine Ausstellung mit dem Schwerpunkt "1. Weltkrieg" gezeigt.
ARCHIV - Die Luftaufnahme zeigt die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz. 2014 wird hier eine Ausstellung mit dem Schwerpunkt "1. Weltkrieg" gezeigt. Foto: dpa
 Steinkreuze sind am 08.01.2014 auf dem Nationalfriedhof auf der Gedenkstätte Hartmannswillerkopf im Elsass bei Hartmannswiller in Frankreich zu sehen. Der 956 Meter hohe Berg war im ersten Weltkrieg stark umgekämpft. Rund 30 000 Soldaten starben dort. Foto: Patrick Seeger/dpa
Steinkreuze sind am 08.01.2014 auf dem Nationalfriedhof auf der Gedenkstätte Hartmannswillerkopf im Elsass bei Hartmannswiller in Frankreich zu sehen. Der 956 Meter hohe Berg war im ersten Weltkrieg stark umgekämpft. Rund 30 000 Soldaten starben dort. Foto: Patrick Seeger/dpa Foto: dpa
 ARCHIV - Erste deutsche Truppen überschreiten im Sommer 1914 während dem Ersten Weltkrieg die Grenze nach Frankreich. Foto: dpa (zu dpa-Themenpaket „100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg“ vom 16.12.2013) +++(c) dpa - Bildfunk+++
ARCHIV - Erste deutsche Truppen überschreiten im Sommer 1914 während dem Ersten Weltkrieg die Grenze nach Frankreich. Foto: dpa (zu dpa-Themenpaket „100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg“ vom 16.12.2013) +++(c) dpa - Bildfunk+++ Foto: dpa
 Der französische Staatspräsident Francois Mitterrand (l) und der deutsche Bundeskanzler Helmut Kohl reichen sich am 22.9.1984 über den Gräbern von Verdun (Frankreich) die Hand. Foto: Wolfgang Eilmes/dpa
Der französische Staatspräsident Francois Mitterrand (l) und der deutsche Bundeskanzler Helmut Kohl reichen sich am 22.9.1984 über den Gräbern von Verdun (Frankreich) die Hand. Foto: Wolfgang Eilmes/dpa Foto: dpa