HALLENFUSSBALL : Schwache Resonanz

HALLENFUSSBALL : Schwache Resonanz

PIESPORT/MORBACH. (F.Z.) Bei der Kreismeisterschaft der Halbzeitmeister siegte der FC Peterswald-Löffelscheid aus der Kreisliga B I.

Die Hallenkreismeisterschaft der Halbzeitmeister Mosel erfüllte wegen der Absagen einiger qualifizierter Mannschaften nicht die erwartete Resonanz. Auch die anderen Teams traten teilweise nicht in Bestbesetzung an. Der Vertreter der Kreisliga A, der SV Hetzerath, wurde nach einem 4:2-Erfolg im "kleinen Finale" gegen den positiv agierenden C-Ligisten FC Büdlich/Breit/Naurath, der in Bernd Thömmes und Stefan Baldes die besten Spieler in seinen Reihen hatte, Turnier-Dritter. Im Finale standen sich die Reserve des SV Wittlich und der FC Peterswald-Löffelscheid gegenüber. Die Peterswalder machten kurzen Prozess mit den Wittlichern und gewannen 6:2. Der Turniersieger hatte mit Andreas Fuchs, Benedikt und Patrick Jakobs auch die besten Torschützen des Tages in seinen Reihen. Mit elf Mannschaften war das Turnier des SV Niederemmel besser besetzt. Nach teilweise dramatischen Spielen setzten sich in der Gruppe A der SV Zeltingen-Rachtig und der SV Niederemmel durch. Im Endspiel musste sich der SV Zeltingen-Rachtig dem Topfavoriten Leiwen-Köwerich mit 0:3 geschlagen geben, Dritter wurde der Lokalmatador aus Niederemmel. Der Bezirksligist SV Morbach gewann die von der DJK Morscheid ausgerichtete Hallenmeisterschaft der Gemeinde Morbach. Im Endspiel musste die DJK Morscheid dem Aufwand aus der Vorschlussrunde Tribut zollen und unterlag dem wie entfesselt aufspielenden SV Morbach klar mit 7:1 Toren.