1. Archiv

HANDBALL: Spielfaden verloren

HANDBALL: Spielfaden verloren

WITTLICH. (ks) In ihrem ersten Spiel um die Südwestdeutsche Meisterschaft verlor die weibliche C-Handball-Jugend der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Großlittgen/Minderlittgen-Hupperath (GMH)/ Wittlich in Osthofen (bei Worms) deutlich mit 33 : 21 Toren.

Nach einer sehr guten Anfangsphase lag der Rheinland-Pfalz-Meister mit 6 : 3 in Front, verlor dann aber komplett den Spielfaden und geriet zur Halbzeit mit 8 : 16 in Rückstand. Spielentscheidend war die Auswechslung von Marina Kils wegen einer Handverletzung und das Handicap von Spielmacherin Hanna Prenosil aufgrund einer Oberschenkelzerrung. Angetrieben von Maria Flesch gab sich die Mannschaft aber nie auf und erzielte in der zweiten Halbzeit noch sehenswerte Tore: Marina Kils (9), Maria Flesch (8), Christine Ansorge (2), Katja Dederichs und Dorothe Fritzsche (je 1). Am Samstag, 3. Mai, erwarten die JSG-Mädchen um 14.30 Uhr in der Sporthalle der Berufsbildenden Schule Wittlich den starken Saarlandmeister. Der HSV Püttlingen ist mit einem hohen 35 : 24 Sieg gegen die TSG Ludwigshafen-Friesenheim gestartet. Die Saarländerinnen verfügen mit Karoline Gawron über eine Spielerin aus dem Sichtungskader des Deutschen Handballbundes.