Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen!

DAUN/GEROLSTEIN/BITBURG. (vog/bl/hel) Gleich drei Neujahrbabys erblicken am Neujahrstag in Eifeler Kliniken das Licht der Welt. Nina, Julia und Hendrik sind wohlauf!

In Gerolstein ließ sich das "Neujahrsbaby 2004" Zeit. Erst um 18.27 Uhr wurde Hendrik Nosbers als erstes Kind des neuen Jahres im Krankenhaus Gerolstein geboren. Der Kleine wiegt 3640 Gramm und misst stolze 53 Zentimeter. Mutter Hildegard hält ihren dritten Sohn liebevoll in den Armen. Die zwei großen Brüder und Papa Karl-Heinz strahlen über den Familienzuwachs um die Wette. Die Hebamme Antonia Hoss aus Neidenbach begleitete die vierstündige Geburt. Für sie ist Hendrik das erste Kind des 50. und wahrscheinlich letzten Dienstjahrs. Oberin Schwester Celine gratulierte der Familie Nosbers aus Kleinlangenfeld im Namen des Krankenhauses.Das Dauner Krankenhaus kann kein "echtes" Neujahrsbaby vermelden. Die kleine Nina Lanser hat es vorgezogen, erst am frühen Freitagmorgen gegen 4.30 Uhr als erstes Baby im neuen Jahr das Licht der Welt zu erblicken. Dem Stolz der Eltern tut das keinen Abbruch. In den Armen von Mutter Jessica aus Mehren fühlt sie sich sichtlich wohl.Fast könnte man glauben, die kleine Julia Zwicker habe sich extra beeilt, um das Bitburger Neujahrsbaby zu werden.Ihre glücklichen Eltern, Elena und Johannes Zwicker aus Arzfeld, erwarteten sie erst am 24. Januar. Um 12.30 blinzelte die 48 Zentimeter kleine und 3015 Gramm schwere Julia am Neujahrstag im Bitburger Clemens-August-Krankenhaus erstmals in die Welt hinein. "Es ist unser erstes Kind, und wir haben lange auf sie gewartet", erzählt die 38-jährige Mutter.

Mehr von Volksfreund