1. Archiv

Jazz und Rock ohne Verstärkung

Jazz und Rock ohne Verstärkung

SCHWEICH. (woc) Zehn Bands, zehn Musikstile, zehn Lokale: Beim ersten Bitburger Unplugged-Musikfestival in Schweich geht heute Abend die Post ab.

Ohne Strom geht‘s auch. Das beweisen heute Abend gleich zehn Bands beim ersten Bitburger Unplugged-Festival in Schweich. Ab 21 Uhr spielen in zehn Schweicher Gastro-Betrieben Musiker aller Stilrichtungen: Die Rollabouts rocken im Hotel Leinenhof ganz im Stil von Bill Haley und Elvis Presley. Eine 50er-Jahre-Bühnenschow gibt‘s oben drauf. Im Hotel Grefen bringen die beiden ausgebildeten Sängerinnen Sue und Eva mit ihrem Kompagnon Tom die großen Film- und Revue-Melodien zu Gehör. Wer‘s bodenständiger mag, ist im Hotel Denhart richtig: Raumklang heißt die Band, Deutschrock ist ihre Musik. Komplettiert wird ihr Programm von Rocksongs internationaler Künstler. Gitarren- und Bassklänge in Bossa- und Swing-Rhythmen liefert das Guildo Algerio Trio im Stadt Café. Dabei werden Erinnerungen an den ungarischen Gitarrengott Django Reinhardt wach. Big Jim & The Twins spielen - mit viel Spielfreude und ohne Angst vor stilistischen Grenzüberschreitungen - im Partyschiff Telegraaf Blues, Rock und Funk. Und wer sich bei den kühlen Außentemperaturen nach dem Land sehnt, wo die Zitronen blühen, ist im Sole d‘Oro richtig: Giovanni Contrino singt Lieder aus seiner Heimat Italien und von seinen Vorbildern Eros Ramazotti und Adriano Celentano. Die Hüften schwingen lassen können Fans der Musik aus dem Film Buena Vista Social Club im Hotel Zur Moselbrücke. Das Trio Latino spielt Musik, bei der man einfach nicht still sitzen kann. Im Hotel Zum Stern ist ebenfalls gute Laune garantiert: Die Band Wintage spielen das Beste aus 40 Jahren Pop-Musik. Gehaltvoller wird es in Zerau‘s Kartoffelhaus: Jazz der Extraklasse, gespielt von Connotation - drei Musiker, die auch international auftreten und Träger des Förderpreises des Trierer Jazz-Clubs sind. Im Altstadtkeller kommen Fans ehrlicher Gitarrenmusik und eingängiger Melodien auf ihre Kosten: Das Trio Simply unplugged spielt Ohrwurm-Klassiker von Eric Clapton, den Eagles, America und Co. Das Festival-Ticket kostet 2,50 Euro und berechtigt zum Eintritt in alle Konzerte. Ein kostenloser Bustransfer von Lokalität zu Lokalität ist eingerichtet.