1. Archiv

JUGENDHANDBALL: Schöne Kombinationen, erfolgreiche Einzelaktionen

JUGENDHANDBALL: Schöne Kombinationen, erfolgreiche Einzelaktionen

WITTLICH. (red) Mit zwei Siegen über den TuS Kirn hat sich die JSG Wittlich den Rheinland-Titel gesichert.

Die Endspiele um die Rheinlandmeisterschaft der weiblichen C-Jugend zwischen der JSG GMH/Wittlich und dem TuS Kirn begannen auf Wunsch der beiden Mannschaften jeweils mit einer Gedenkminute für die Opfer des Irak-Krieges, vor allem für die Opfer unter den Kindern und Jugendlichen. Die Gedanken an das Kriegselend traten wieder in den Hintergrund, als beide Teams den Zuschauern Mädchen-Handball auf hohem Niveau boten. Im ersten Finale in Kirn lag die JSG dank der überragenden Torhüterin Katrin Juchems und der im Angriff zu Topform auflaufenden Marina Kils zur Halbzeit mit 11:7 in Front. Mitte des zweiten Durchgangs begann dann aber der Galaauftritt der erst 13-jährigen Kerstin Liebau vom TuS Kirn: Die Linkshänderin traf in Serie sowohl vom Kreis als auch aus dem Rückraum und ließ sich selbst durch eine Sonderbewachung nicht bremsen. Am Schluss hieß es etwas glücklich 20:19 für die Hunsrückerinnen. Zum entscheidenden Rückspiel, das am Sonntag in der BBS-Halle Wittlich ausgetragen wurde, traten die JSG-Mädchen hoch konzentriert an. Angefeuert von den zirka 250 begeisterten Zuschauern ließen sie nie einen Zweifel an ihrem Sieg aufkommen. Schöne Kombinationen wechselten sich mit erfolgreichen Einzelaktionen ab und so hieß es am Schluss deutlich 27:19 für die Gastgeberinnen. Grundstein für den Erfolg war die hervorragende Deckungsarbeit von Maria Flesch gegen die wiederum auffälligste Kirner Spielerin, Kerstin Liebau. Katrin Juchems und Marina Kils bestätigten ihre Super-Form vom Vortag und Hanna Prenosil zog geschickt die Fäden im Spielaufbau und glänzte dazu auch als Torschützin.