KEGELN: Aller guten Dinge sind neun

MORBACH/IDAR-OBERSTEIN. (ks) Mit neun Titeln haben die Kegler des Kegelsportvereins (KSV) Haardtkopf bei den Gaumeisterschaften in Idar-Ober-stein abgeräumt. Die erfolgreichsten Akteure waren Patrizia Ertz und Markus Martin mit jeweils drei Titeln. Für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im April hat sich der KSV 21 Startplätze gesichert.

Im Herren-Paarkampf holten sich Alfred Mitscher und Markus Martin den Gaumeistertitel mit starken 741 Holz. Als Fünftplatzierte sicherten sich Peter Kasper und Marco Thees ebenfalls die Quali für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften. Patrizia Ertz und Markus Martin standen im Mixed-Paarkampf auf dem Siegerpodest. Carmen Molz und Alfred Mitscher lösten sich mit einem vierten Platz ebenfalls den Fahrschein für die Meisterschaften auf Landesebene. Den Damen-Paarkampf dominierten die beiden Haardtkopf-Paare. Alexandra Detemple-Becker und Patrizia Ertz wurden vor ihren Teamkolleginnen Tanja Wirz und Elisabeth Prenger Gaumeister. Partrizia Ertz bestätigte auch im Damen-Einzel (24 bis 44 Jahre) ihre gute Meisterschaftsform und wurde mit 802 Holz Gaumeisterin, gefolgt von Alexandra Detemple-Becker, die 772 Holz kegelte. Im Damen A-Einzel (45 bis 54 Jahre) spielte Carmen Molz mit 757 Holz ein sehr gutes Ergebnis und belegte den vierten Platz. Elisabeth Prenger verteidigte bei den Damen B (ab 55 Jahre) ihren Vorjahrestitel. Im Junioren-Wettbewerb (18 bis 23 Jahre) gelang Thomas Risch mit 788 Holz der Vizemeistertitel. Sascha Hemm qualifizierte sich mit einem fünften Platz ebenfalls für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften. Im spannungsgeladenen Herren-Einzel (24 bis 49 Jahre) wurde Markus Martin mit fantastischen 898 Holz Meister vor Alois Klein, der zum letzten Mal in der Herren-Konkurrenz antrat. Marco Thees gelang mit Platz sieben ebenfalls die Qualifikation für die Titelkämpfe auf Landesebene. Drei Haardtkopf-Qualifikanten sind im Herren A-Einzel (50 bis 59 Jahre) zu verzeichnen: Alfred Mitscher wurde mit 870 Holz Vizemeister, Manfred Heen und Heinz Thiel Fünfter und Sechster. Für die Mannschaftswettbewerbe haben sich die Damen A, die Herren und die Herren A qualifiziert.