KEGELN: Neuer Bahnrekord

KEGELN: Neuer Bahnrekord

MORBACH. (ks) Sportler des Kegelsportvereins Haardtkopf Morbach haben sich fünf Startplätze bei den Deutschen Meisterschaften erkämpft.

Die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Sportkegler in Morbach brachten den heimischen Keglern acht Medaillen. Im Einzel schafften fünf Haardtkopf-Kegler den Sprung in den Endlauf. Bei den Herren qualifizierte sich Alois Klein als Dritter mit 793 Holz für die DM in Kassel. Elisabeth Prenger wurde bei den Damen B (ab 55 Jahre) mit 728 Holz Vizemeisterin. Sechs Holz fehlten auf die Meisterin Karin Hurth (Trier-Süd). Sieben Holz fehlten Alfred Mitscher, bei den Herren A. Mit 852 Holz wurde auch er Zweiter hinter Gerd Köhl (Münstermaifeld). Bei den Juniorinnen/Junioren spielten sich Tanja Wirz und Sascha Hemm in den Endlauf. Zufrieden zeigte sich Sascha Hemm, der mit 779 Holz die Bronzemedaille gewann, aber die Qualifikation für die "Deutsche" verpasste. Für Tanja Wirz sprang nach 719 Holz der undankbare vierte Platz heraus. Im Herren-Paarkampf qualifizierten sich Alfred Mitscher und Alois Klein mit einem dritten Platz für die DM. Bei den Vereins-Wettbewerben wurde die Damen-A-Mannschaft in der Besetzung Ulrike Martin (784 Holz), Elisabeth Prenger (752 Holz), Carmen Molz (703 Holz) und Helga Salz (666 Holz) Landesmeister. Sowohl die Herren- als auch die Herren A-Mannschaft gewannen die Bronzemedaille. Erwähnenswert ist das Einzelergebnis von Alfred Mitscher, der mit 919 Holz einen neuen Bahnrekord aufstellte.

Mehr von Volksfreund