KEGELN : Wackere Haardtköpfe

KEGELN : Wackere Haardtköpfe

MORBACH. (ks) Für die Morbacher Haardtkopf-Kegler (HK) war am vergangenen Wochenende die Punkteausbeute "durchwachsen". Während das Team der zweiten Bundesliga in Heiligenhaus und Riol (1:2) zumindest einen Zusatzpunkt holte, blieb HK 2 in Bad Kreuznach chancenlos.

Berthold Hüls (837) und Peter Kasper (805) waren beim 4759:5066 (24:54) - 0:3 die beiden besten "Haardtköpfe". Ohne groß zu glänzen besiegte HK 3 in der Oberliga den KV Idarwald 1 mit 3803:3630 (38:17) - 3:0. Reinhold Rößler (788) und Marco Thees (774) warteten mit ordentlichen Ergebnissen auf. Einen Coup landete HK 4 in der Gauliga. Dank der starken Ergebnisse von Andreas Weyand (803), Jürgen Eltges (783) und Thomas Risch (770) landete das Team in Heinzenberg einen "Dreier". Das Spiel endete recht deutlich mit 3764:3836 (30:25) - 3:0 für die Morbacher. HK 6 büßte zu Hause gegen Lauterecken 2 beim 3672:3496 (33:22) - 2:1 den Zusatzpunkt ein. Der Gonzerather Edgar Mettler spielte mit 792 Holz persönliche Bestleistung. Knapp schrammte HK 8 bei Laubach 3 an einem "Dreier" vorbei. Beim 3470:3490 (27:28) - 1:2 waren Hermann-Josef Laudes (734) und Klaus Stürmer (721) die besten Akteure auf Morbacher Seite. In der Rheinland-Pfalz-Liga der Damen entschied die erste Damenmannschaft das Mannschaftsergebnis zwar deutlich für sich, musste aber den Zusatzpunkt den Gästen aus Ochtendung/Rüber überlassen. Beim 4381:4218 (45:33) - 2:1 war Susanne Schnitzler mit 778 Holz die überragende Haardtkopf-Spielerin. Die übrigen Ergebnisse: SKV Idar-Oberstein 2 - HK 5 3642:3407 (37:18) - 3:0; TuS Kirchberg 2 - HK 7 3566:3442 (31:24) - 2:1; HK/Damen 2 - TuS Laubach/Damen 2 3120:2963 (34:21) - 3:0. Am kommenden Wochenende ist spielfrei. Die nächsten Ligenspiele finden am 11. und 12. Oktober statt.