1. Archiv

Kinder fordern ständig heraus

Kinder fordern ständig heraus

BITBURG-PRÜM/DAUN. (red) Am Anfang stand die Erkenntnis, dass in Deutschland unter Eltern ein Gespenst herumgeistert: die Unsicherheit. Bin ich als Mutter oder Vater gut genug?

Oft stellen sich viele Fragen: Wo und wann muss ich meinem Kind Grenzen setzen oder auch nicht? Versage ich in der Erziehung? Läuft mir alles aus dem Ruder? Dieses Gespenst rasselte in Elternköpfen schon immer kräftig mit der Kette. Wollte man es packen, so entglitt es stets kichernd. Jedenfalls bisher. Doch damit soll jetzt Schluss sein. Denn der Deutsche Kinderschutzbund möchte ihm Einhalt gebieten - mit seinen Kursen "Starke Eltern - starke Kinder". Für die Qualifizierung der Kursleiter (Multiplikatoren) dieses Schulungsprogramms sucht der Deutsche Kinderschutzbund, Kreis- und Ortsverband Bernkastel-Wittlich, Menschen mit pädagogischer Vorbildung, die nach durchlaufener Schulung Kurse für Eltern anbieten. Innerhalb dieser Qualifizierung wird ein vielfach erprobtes Konzept vermittelt, das durch das Bundesfamilienministerium unterstützt wird. Das Modell gründet auf der Überzeugung, dass Eltern ihr Verhalten verändern wollen und können. Den Multiplikatoren werden Methoden vermittelt, mit denen sie die Erziehungskompetenz stärken. Das Konzept wird in fünf Stufen vermittelt. Der Multiplikatoren-Kurs in Daun ist vom 23. bis 25. April 2004. Informationen beim Deutschen Kinderschutzbund in Wittlich unter Telefon 06571/2110.