1. Archiv

König Elvis lebt - in der Eifel

König Elvis lebt - in der Eifel

PRÜM. (cus) Strass-Steine auf dem weißen Anzug, dunkle Haartolle und sprießendes Brusthaar: Elvis-Presley-Imitator Jack Favor hat in der Niederprümer Diskothek "Stargate" auf der Tanzfläche gerockt.

"Er soll zu den besten seines Fachs gehören", sagt "Stargate"-Betreiberin Rosemarie Tobie und präsentiert stolz das Ergebnis ihrer Suche nach einem viel versprechenden Show-Act. Jack Favor lässt sich nicht lange bitten und singt die Welthits seines Vorbilds diesmal im "Pascha", dem Tanzcafé unter dem "Stargate"-Dach. Als Elvis-Imitator tritt Favor alias Franz Nübel seit 16 Jahren auf, und seit acht Jahren betreibt er dieses Geschäft professionell. "1987 habe ich bei einer Talentshow in Mechernich mitgemacht, 1993 bei einem Wettbewerb vor 5000 Leuten im Kölner Tanzboden den ersten Platz belegt. Das war der Durchbruch", berichtet der "Eifel-Elvis". "1995 habe ich schließlich meinen erlernten Beruf als Bäcker an den Nagel gehängt." Doch der 36-Jährige setzt nicht nur auf Elvis. Auch deutsche Schlager von Stars wie Jürgen Drews oder Costa Cordalis gehören zu seinem Repertoire. 2002 war er in Stefan Raabs Sendung "TV total" zu Gast, demnächst tritt er in der Gong-Show bei Sat 1 auf. In einer Folge der Krimi-Serie "SK Kölsch" wird er umgebracht - natürlich nur gespielt. Das "Pascha" will sich an diesem Abend allerdings nicht so recht füllen. Anita van Horn aus Weinsheim-Brühlborn lässt sich davon jedoch nicht bremsen und stürmt mit ihrem Bekannten Olaf Naushake aus Prüm die Tanzfläche. "Ich kenne die Lieder auswendig und habe zu Hause viele Videos mit Material über Elvis", berichtet Anita. "Der Jack hat eine wahnsinnig gute Stimme und auch den richtigen Hüftschwung. Nur die Gäste müssten mehr mitmachen."