1. Archiv

KREISLIGA A: Das Ende einer langen Affäre

KREISLIGA A: Das Ende einer langen Affäre

Niederkail. Mit einem Paukenschlag schockte die Bezirksspruchkammer unter Vorsitz von Walter Schrage die Verantwortlichen des SV Niederkail um dessen Vorsitzenden Hans-Werner Metzen: Die Punkte aus der bereits zwei Mal ausgefallenen Partie gehen an die Lüxemer.

In derBerufungsverhandlung gegen das Urteil der KreisspruchkammerMosel, die den Protest des SV Lüxem auf Punktverlust für den SVNiederkail abgelehnt hatte, gab die Bezirksspruchkammer denLüxemern jedoch Recht. Staffelleiter Klaus Schmitz vomFußball-Spielkreis-Mosel hatte das Spitzenspiel um den Aufstiegin die Bezirksliga für den heutigen Samstag neu terminiert. Nachdem letzten Urteil bekommt der SVL nun aber die Zählerzugesprochen, das heutige Spiel fällt aus. Zur Vorgeschichte dieses Spiels: Das Spiel SV Niederkail gegen den SV Lüxem musste am 27. Oktober wegen des starken Windes und einiger Regenfälle abgesetzt werden und wurde erst für den 15. Dezember, dann nach Absprache beider Verein für den 9. Februar neu terminiert.

Da beiden Vereinen dann dieser Termin wegen der zu kurzen Vorbereitung zu früh erschien, einigten sie sich nach Rücksprache mit Staffelleiter Klaus Schmitz auf den 1. März. Kurz vor Spielbeginn sagte dann der Vorsitzende des SV Niederkail, Hans-Werner Metzen, das Spiel wegen Unbespielbarkeit der beiden Rasenplätze in Niederkail kurzfristig ab und informierte den SV Lüxem. Auch Schiedsrichter Barzen vom FSV Salmrohr wurde darüber informiert, dagegen der Staffelleiter Klaus Schmitz nur mit einer Kurzmitteilung auf dem Anrufbeantworter. Da den Verantwortlichen des SV Lüxem kurz vor Spielbeginn die erneute Spielabsage merkwürdig vorkam, fuhren einige Spieler zu Besichtigung nach Niederkail und fanden einen Platz vor, der nach ihrer Meinung bespielbar war.

Aufgrund dieser Recherche legte dann der Vorstand des SV Lüxem Protest bei der Kreisspruchkammer ein, mit dem Ziel, auf Punktverlust für den SV Niederkail zu erkennen. Dieser Protest wurde aber ablehnt, da die Kreisspruchkammer Mosel entgegen Paragraph 22 Absatz 2 der Spielordnung des Fußballverbandes Rheinland keinen Bedarf für einen Ausweichplatz auf fremdem Terrain sah, obwohl bereits während des aktuellen Spieljahres der eigene Platz des SV Niederkail schon einmal für ein angesetztes Heimspiel nicht bespielbar war. Nach Ansicht der Bezirksspruchkammer ist der SV Niederkail dieser Pflicht nicht nachgekommen. Deshalb gab sie der Berufung des SV Lüxem statt und erkannte auf Spielverlust für den SV Niederkail mit der Wertung von 0:0 Toren und 0:3 Punkten. Gegen dieses Urteil kann sich der SV Niederkail nur über das öffentliche Schiedsgericht wehren. Das mit Spannung erwartete Spiel um den Aufstieg in die Bezirksliga wurde daher kurzfristig abgesetzt und findet heute definitiv nicht statt.

Sascha Faas fällt für mehrere Monate aus

Trotz der zugesprochenen drei Punkte haben sich die Chancen des SV Lüxem im Titelkampf verschlechtert, da sich Torjäger Sascha Faas nach Aussage seines Vaters Matthias Faas, gleichzeitig zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit des SVL, im Punktspiel beim SV Haag einen Kreuzbandriss und Meniskus-Schaden im rechten Knie zugezogen hat und somit für die nächsten sechs Monate nicht zur Verfügung stehen wird.