1. Archiv

KREISLIGA B I: Jüngling statt Greis

KREISLIGA B I: Jüngling statt Greis

Monzelfeld. (F.Z.) Im Kampf um den Liga-Verbleib muss Monzelfeld gegen Horath drei Punkte holen. Gut für den SVM, dass die Verletzten-Liste langsam kleiner wird.

Nach den verheerenden Niederlagen der vergangenen Wochen ( 2:7 in Thalfang, 2:8 in Burgen und zuletzt 0:5 bei der Reserve des SV Morbach II) schrillen beim Träger der roten Laterne, dem SV Monzelfeld, endgültig alle Alarmglocken, da für die Rettung nur noch drei Spieltage zur Verfügung stehen. Zum Auftakt dieser drei Schicksalsspiele empfängt die Elf von Trainer Ralf Kallmayer auf dem Kunstrasenplatz in Bernkastel-Kues die ebenfalls noch gefährdete DJK Horath, die aber bereits acht Punkte mehr auf dem Konto hat als der SV Monzelfeld. Nach Aussage des arg gebeutelten Trainers des SV Monzelfeld, Ralf Kallmayer, "steckt in der Rumpf-Elf genügend Potenzial um den Klassenerhalt noch zu sichern. Mit einem 2:0-Sieg gegen Horath soll nun mit der Aufholjagd begonnen werden". Die Euphorie über den Aufstieg in die Kreisliga B war nach den ernüchternden Ergebnissen zu Saisonbeginn sehr schnell verflogen. Außerdem verließ Leistungsträger Martin Grewer aus beruflichen Gründen den SV Monzelfeld, Stammspieler Ali Yafsan zog es zurück zu Türk Gücü Wittlich, Guidom Atman zum FC Burgen - alle drei konnten nur unzureichend ersetzt werden. Zudem kam das riesige Verletzungspech, da sich der ehemalige Lieserer Spielmacher Heiko Greis einen Kreuzbandriss zuzog, in den nächsten Tagen in Saarbrücken operiert wird und damit seine Laufbahn wohl beenden muss. Seit Wochen steht der überragende Torwart Christoph Hauth wegen einer Meniskus-Verletzung nicht mehr zur Verfügung. Selbiges galt auch lange Zeit für die beiden Leistungsträger Günther Frenzer (Handbruch) und Arjan Bohr (Muskelfaserriss), die mittlerweile wieder mitwirken und sich langsam ihrer alten Form nähern. Trainer Ralf Kallmayer war in der Winterpause über diese Rückschläge derart frustriert, dass er sein Trainer-Amt niederlegen wollte. Dem Vorsitzenden des SV Monzelfeld, Günter Wagner, gelang es aber, Ralf Kallmayer dazu zu bewegen, bis zum Saisonende durchzuhalten und danach neu zu entscheiden. Im wohl entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt setzt Trainer Kallmayer auf seine Routiniers wie Michael Illigen im Tor und Manfred "Männi" Kropp im Sturmzentrum, Libero Mario Schlauch und die beiden Innenverteidiger Daniel Jüngling und Stefan Schuh. Im Mittelfeld sollen Arjan Bohr, Günther Frenzer, Ralf Herges und Jörg Zimmer das Spiel ankurbeln und die Sturmspitzen Franco Benedetto, Christian Schell sowie Manfred Kropp in gute Schuss-Position bringen. Die Begegnungen des 24. Spieltages in der Kreisliga B I mit den Tipps von Ralf Kallmayer, Trainer des SV Monzelfeld, und Peter Sauer, Libero der DJK Horath:Samstag, 17. April, 16 Uhr:FC Peterswald - SV Morbach II 0:3, 1:3Sonntag, 18. April, 12.15 Uhr:SG Zell-K/B/A II - SV Gonzerath 2:2, 0:2Sonntag, 18. April, 14.30 Uhr:FC Hilscheid - FC Burgen 0:2, 1:3Bischofsdhron - Rapperath/M 3:1, 2:0Thalfang - SG Dhrontal/Haag II 3:3, 2:1SV Strimmig - SG Altlay/H/G/M 1:2, 1:2SV Monzelfeld - Horath 2:0, kein Tipp