1. Archiv

KREISLIGA B II: Trarbacher wollen Tuchfühlung

KREISLIGA B II: Trarbacher wollen Tuchfühlung

TRABEN-TRARBACH. Die Kreisliga B II reduziert sich zum Dreikampf zwischen dem SV Niederemmel, dem SV Zeltingen-Rachtig und der SG Traben-Trarbach/Kautenbach. Die SGT hat am Sonntag mit der SG Landscheid einen harten Brocken zu Gast.

Die SG Traben-Trarbach/Kautenbach hat derzeit einen tollen Lauf. Nach dem vergangenen Spieltag ist das Team sogar auf den Platz an der Sonne geklettert, wenn auch das Klassement noch nicht begradigt ist. Denn sowohl der SV Niederemmel als auch der SV Zeltingen waren gezwungenermaßen spielfrei. Gewinnt der SVN sein Nachholspiel, ist der alte Zwei-Punkte-Vorsprung auf die Traben-Trarbacher wieder hergestellt. Doch zunächst einmal muss die Traben-Trarbacher Elf von Spielertrainer Thomas Melcher, die schwere Hürde SG Landscheid überspringen. Melcher baut in dieser Partie weiterhin auf die enorme Heimstärke seiner Mannschaft, die bis auf eine Ausnahme den eigenen Platz stets als Sieger verließ und dabei lediglich drei Gegentreffer hinnehmen musste.Revanche für Hinspiel-Pleite

Eine der beiden Saisonniederlagen fügte ihnen der Gegner vom Sonntag in der Hinserie zu (0:2). Deshalb sind die Spieler heiß auf die Revanche. Melcher muss allerdings den mit einer Kreuzbanddehnung auf Eis gelegten Stürmer James Perry und Uwe Weirich ersetzen. Außerdem steht hinter dem Einsatz von Christoph Fischer noch ein dickes Fragezeichen. An der Seite von Carsten Polch wird Holger Hils stürmen, der wieder voll belastbar ist und vergangenen Sonntag beim 3:0-Sieg gegen Türk Gücü Wittlich wieder traf. Vor dem routinierten Keeper Ralph Clauß wird entweder Melcher selbst oder Torsten Hieke Libero spielen. "Landscheid ist ein ebenbürtiger Gegner, der ebenfalls in der Offensive seine Stärken hat. Spielen wir überlegt und mit ein wenig Geduld nach vorn, gewinnen wir. Entscheidend wird aber die Tagesform sein", mutmaßt der Traben-Trarbacher Coach. Das heißt, dass die Moselaner das Spiel machen wollen, ohne dabei ins offene Messer zu laufen. Im Lager des Gegners ist man trotz vier verletzter Stammspieler guter Dinge, auch an der Mosel alle Punkte mitzunehmen. Landscheids Coach Jürgen Dinchel muss Michael Schmitz, Michael Schlösser, Thomas Schäfer und Salvatore Augello ersetzen. Für Augello rückt der im Sommer zum Stürmer umfunktionierte Sascha Dietz auf seine angestammte Position, während Frank Henkes aus der zweiten Mannschaft ins Mittelfeld rückt. Dort sollen zudem Alexander Kefer, Daniel Schappo und Björn Zender Dampf machen, denn "wir wollen unsere defensive Grundhaltung durch Überraschungskonter zum Erfolg bringen. Wir sind nur Außenseiter, werden uns aber dennoch positiv präsentieren, denn die Jungs wissen worum es am Sonntag geht", erklärt Dinchel im Vorfeld des letzten Spiels des Jahres. In der Offensive wird Stefan Esch an der Seite von Matthias Oster agieren. Und eine "Geheimwaffe" will Dinchel aufs Feld schicken, dessen Namen er bewusst noch nicht nennen will. Für den Trainer zählt indes nur ein Sieg, der notwendig sein wird, wenn man den Titelkampf offen halten will. Zieht die SGL dagegen den Kürzeren, können die Verantwortlichen der Eifeler bereits für die nächste B-Liga-Spielzeit planen. Die Spiele des 18. Spieltags der Kreisliga B II mit den Tipps von Thomas Melcher, Spielertrainer der SG Traben-Trarbach, und Jürgen Dinchel, Trainer der SG Landscheid:Freitag, 17. Dezember, 19 Uhr:Dreis II - FSV Salmrohr III 5:0, 2:0Samstag, 18 Dezember, 16 Uhr:Niederemmel - Reil II 6:0, kein TippSonntag, 19. Dezember, 14.30 Uhr:Mühlheim - Liesertal 2:2, 2:2Traben-Trarbach - Landscheid kein Tipp, 1:2Zeltingen - Altrich 3:1, 2:0Kinderbeuern - Bettenfeld 2:1, 1:1Minderlittgen - TG Wittlich 2:0, 4:1