KURZ

KAMPFSPORT: Sieben Medaillen haben die Kämpfer des Judo-Stützpunkts Wittlich-Wengerohr bei den Ju-Jutsu-Rheinland-Pfalzmeisterschaften in Bad Kreuznach gewonnen. Seit sechs Monaten wird jeden Donnerstag das Stützpunkttraining für Wettkämpfer aus den Vereinen PSV Trier, JC Vulkaneifel Daun und Polizei-SV Wengerohr in Wengerohr angeboten.Ergebnisse im Überblick: Männliche Jugend A bis 74 Kilo: 1.

Dominik Kohn (PSV Wengerohr), 2. Christian Meiers (PSV Wengerohr). Männliche Jugend A bis 68 Kilo: 2. Reinhold Hauk (JC Vulkaneifel Daun). Senioren bis 77 Kilo: 3. Andreas Rupp (PSV Trier). Senioren bis 85 Kilo: 2. Dominik Umbach (JC Vulkaneifel Daun), 3. Carsten Gutzler (PSV Trier), 5. Michael Schäfer (PSV Wengerohr).LEICHTATHLETIK: Schöner Erfolg für Hammerwerfer Torsten Hartkorn aus Breit im Hunsrück: Der 17-Jährige, der zum Jahreswechsel vom TV Germania Trier zum VT Zweibrücken und Haßloch (im Rasenkraftsport) gewechselt ist, gewann in Mutterstadt seinen ersten Pfalz-Meistertitel. Den sechs Kilogramm schweren Hammer schleuderte Hartkorn 54,81 Meter weit. Bei den gleichzeitig stattfindenden Rasenkraftsport-Meisterschaften gewann der Schwergewichtler den Dreikampf aus Gewichtwerfen, Steinstoßen und Hammerwerfen.SPORT-SCHIESSEN: Vordere Plätze erreichten die Pistolenschützen des PSV Wengerohr bei den Bezirksmeisterschaften. Meister mit der Luftpistole wurden Christian Meiers (Klasse Jugend B) und Siegfried Hübner (Senioren B). Die Jugendmannschaft mit Manfred Haffner, Christian Gossert und Eugen Wedel holte ebenfalls den Titel. Haffner belegte in der Senioren-Klasse B den dritten Platz. Dritter wurde auch die Altersklassenmannschaft mit Hübner, Haffner und Ewald Graf. Mit der Schnellfeuerpistole hatte Marco Marczynski in der Schützenklasse die Nase vorne. In der Altersklasse kam Hübner auf den zweiten Platz. In der Disziplin KK-Sportpistole wurde Hübner Zweiter in der Seniorenklasse. In der Altersklasse erreichte Michael Piontek einen guten Mittelfeldplatz. FUSSBALL: Das 34. Lehnertz-Pokalturnier der Hetzerather Ortsvereine wird am 5. Mai ausgerichtet. Die Freizeitmannschaft Men-u ist Ausrichter der Veranstaltung zu Gunsten der Afrikamission. Pater Rudi Lehnertz erhält den Turnier-Erlös. Das Geld wird als Hilfe zur Selbsthilfe für seine Missionsarbeit in Kampala Uganda genutzt. Die Teilnehmer: Gruppe I: Fam. Lehnertz, Heimat- und Wanderverein, FZM Men-u. Gruppe II: Karnevalsgesellschaft hcg, Musik- und Mandolinenverein, Sportverein, Tischtennisabteilung.