1. Archiv

LEICHTATHLETIK : Generalprobe beim Serien-Auftakt

LEICHTATHLETIK : Generalprobe beim Serien-Auftakt

WITTLICH. (teu) Nirgends in Rheinland-Pfalz hat eine Crosslauf-Serie eine so lange Tradition wie die im Kreis Bernkastel-Wittlich. Am Samstag startet in Gladbach die 28. Auflage der Mosel-Serie.

Wo die Wurzeln der Mosel-Crosslauf-Serie liegen, kann niemand sagen. Waldläufe habe es schon immer gegeben, erinnert sich Eduart Gerten aus Wintrich, aber Veranstaltungsreihen nicht. Seit Mitte der 60er Jahre organisierte beispielsweise der SV Wintrich bei Kasholz ein Querfeldeinrennen. Diese Veranstaltung wurde zur Keimzelle der heutigen Mosel-Serie. 1976 rief der Wintricher Leichtathletik-Trainer zusammen mit Rolf Zang (VfL Traben-Trarbach), Jan Wübo Gerdes (Wittlicher TV, später TV Kröv) und Udo Pargel (TV Bernkastel) die Crosslauf-Serie ins Leben, die damit die am längsten ununterbrochen durchgeführte in Rheinland-Pfalz ist. Aus bescheidenen Anfängen mit 74 Läufern bei der Premiere hat sich die Mosel-Serie zu einer der teilnehmerstärksten Serienveranstaltungen ihrer Art gemausert. Seit Jahren kommen jeden Winter rund 1000 Läufer zu den vier Rennen in Gladbach, Wintrich, Bernkastel-Andel und Wittlich. Auf dem Weg zur Erfolgsserie machten vor allen Wetterkapriolen den Organisatoren zu schaffen. 1998 musste der SV Wintrich das mittlerweile an die Mosel verlegte Rennen wegen Hochwassers um einige Wochen verschieben. 1977 lag der Schnee auf den Hunsrückhöhen so hoch, dass die Favoriten Ludwig Beißel, Ferdi Theisen und Klaus Klaeren vereinbarten, dass jeder einmal die Spur treten müsse. Triathlon-Vizeeuropameister Klären, der ungarische 10 000-Meter-Juniorenmeister Istvan Kardos, der mehrfache deutsche Jugendmeister Guido Streit (Sirzenich), Marathon-Kreisrekordler Johannes Kerpen aus Wehlen und Crosslauf-Spezialist Ewald Hommes aus Plein prägten die Serie in den 80er Jahren. Zuletzt drückte der Wintricher Mittelstreckler Ulrich Kilburg mit mehr als einem halben Dutzend Seriensiegen auf der Kurzstrecke der Veranstaltungsreihe seinen Stempel auf. Turnusgemäß richtet der Kreis Bernkastel-Wittlich 2004 die Crosslauf-Bezirksmeisterschaften aus. Wegen der am 10. Januar in Gladbach stattfindenden Titelkämpfen bekommt der Mosel-Serien-Auftakt am kommenden Samstag (ab 13.30 Uhr) für die Organisatoren des Lauftreff Bruch den Status einer Generalprobe. "Den Spezialisten bietet sich die Möglichkeit, die Strecke der Bezirksmeisterschaften kennen zu lernen, die am 10. Januar stattfinden", so Wolfgang Becker vom LT Bruch. Termine: Mosel-Crosslauf-Serie in Gladbach (18. Oktober, Telefon 06508/7523), Bernkastel (22. November, Telefon 06531/4609), Wintrich (6. Dezember, 06534/940234) und Wittlich (24. Januar, Telefon 06578/564). Starts jeweils ab 13.30 Uhr.