LEICHTATHLETIK: Schöne Aussichten

LEICHTATHLETIK: Schöne Aussichten

WITTLICH. (teu) Schöne Aussichten beim Crosslauf: Das Finale zur Mosel-Serie am 21. Januar geht vom Sportplatz Wittlich-Lüxem aus durch den Grünewald.

Wenn das Wetter mitspielt, ist der Wittlicher Crosslauf-Parcours einer der schönsten weit und breit. Im Grünewald, in unmittelbarer Nähe des Lüxemer Sportplatzes, haben die Verantwortlichen des Wittlicher TV einen landschaftlich reizvollen Parcours abgesteckt. Von verschiedenen Stellen aus bieten sich Ausblicke auf die Wittlicher Senke. Herausfordernde Anstiege wechseln mit flachen und Bergab-Passagen. Dass die Strecke für Sportler und Organisatoren optimal ist, zeigt die Tatsache, dass es neben dem Crosslauf im Winter auch im kommenden Sommer, am 28. Mai, ein Rennen geben wird. Ein Glücksfall für die Organisatoren ist die Lage des Sportplatzes mitten im Wald. Das Sportlerheim bietet die erforderliche Infrastruktur direkt neben Start und Ziel. Trotzdem kämpfen die Querfeldeinläufer da um Siege und Platzierungen, wo sie es am liebsten tun: im Wald. Kleiner Wermutstropfen sind einige hundert Meter, die über Asphalt führen. Auch wenn der Lauf die Abschluss-Veranstaltung der Mosel-Crosslauf-Serie ist, kann jeder mitmachen - auch diejenigen, die noch nicht in Wintrich, Bernkastel oder Gladbach gestartet sind. Die Mitgliedschaft in einem Sportverein ist nicht nötig. Auf einer 5,4 Kilometer langen Strecke kommen auch die Anhänger des sanften Ausdauersports Walking zu ihrem Recht.Informationen: Karin Ruloff, Telefon 06578/564, Fax, 06571/260197, E-Mail: wtv_ cross@freenet.de. Zeitplan: 13.30 Uhr Bambinilauf (Jahrgänge 1999 und jünger, 200 Meter), 13.35 Uhr Schüler C/D; 13.45 Uhr Schülerinnen C/D (1995-98, 800 Meter), 14.00 Uhr Schüler/innen A/B (1991-94, 1670 Meter), 14.20 Uhr Jugend- und Mittelstreckenlauf (1990 und älter, 3880 Meter), 15.00 Uhr Langstrecke (1986 und älter, 7340 Meter).