LEICHTATHLETIK: Supersprinterin Nummer eins

LEICHTATHLETIK: Supersprinterin Nummer eins

WITTLICH. (teu) Auch 2005 war Nina Schwind nationale Spitze. Drei Mal platzierte sich die Zwölfjährige in der Bestenliste des Jahrgangs 1993 ganz in der TopTen. Im Weitsprung führt die Gymnasiastin aus Lüxem die Rangliste mit 5,23 Metern an.

Über 75 Meter belegt Schwind hinter Vanessa Klasen mit vier Hundertstelsekunden Rückstand mit 9,96 Sekunden den zweiten, im Blockfünfkampf Wurf (75 Meter, 60 Meter Hürden, Weitsprung, Kugelstoßen, Diskuswurf) mit 2264 Punkten Rang sechs. Außerdem schaffte sie im Stabhochsprung (57. mit 1,75 Metern) und über 60 Meter Hürden (93. in 10,71 Sekunden) den Sprung unter die besten 100.

Mehr von Volksfreund