LEICHTATHLETIK: Wettkampf im Wald

LEICHTATHLETIK: Wettkampf im Wald

WITTLICH. (teu) Schöne Aussichten beim Crosslauf: Beim Finale zur Mosel-Serie am 21. Januar geht es vom Sportplatz Wittlich-Lüxem aus durch den Grünewald.

Im Grünewald, oberhalb des Krankenhauses in unmittelbarer Nähe des Lüxemer Sportplatzes haben die Verantwortlichen des Wittlicher TV einen landschaftlich reizvollen Parcours abgesteckt. Von verschiedenen Stellen aus bieten sich Ausblicke auf die Wittlicher Senke. Ein Glücksfall für die Crosslauf-Organisatoren ist die Lage des Lüxemer Sportplatzes mitten im Wald: Dort gibt es die erforderliche Infrastruktur für Duschen, Anmeldung, EDV-Auswertung und Siegerehrung. Trotzdem kämpfen die Querfeldeinläufer da um Siege und Platzierungen, wo sie es am liebsten tun: im Wald. Kleiner Wermutstropfen sind jedoch einige hundert Meter kaum umgehbarer Asphalt. Bei dieser Abschluss-Veranstaltung der Mosel-Crosslauf-Serie kann jeder mitmachen. Auf einer 5,4 Kilometer langen Strecke kommen auch die Anhänger des sanften Ausdauersports Walking zu ihrem Recht.Informationen: Karin Ruloff, Mühlenweg 15, 54524 Klausen, Telefon 06578/564, Fax 06571/260197, E-Mail: wtv_ cross@freenet.deZeitplan: 13.30 Uhr Bambinilauf (Jahrgänge 1999 und jünger, 200 Meter), 13.35 Uhr Schüler C/D, 13.45 Uhr Schülerinnen C/D (1995-98, 800 Meter), 14.00 Uhr Schüler/innen A/B (1991-94, 1670 Meter), 14.20 Uhr Jugend- und Mittelstreckenlauf (1990 und älter, 3880 Meter), 15.00 Uhr Langstrecke (1986 und älter, 7340 Meter)