1. Archiv

Meister ihrer Klasse

Meister ihrer Klasse

TRIER. (ahs) Nach der erfolgreichen Premiere in Riol im Jahr 2005 finden die Deutschen Meisterschaften im Wakeboard dieses Jahr (11. bis 13. August) am Yachthafen in Trier-Monaise statt. Vorjahressieger Conny Schrader sowie Lokalmatador Sebastian "Sepp" Ascherl sind wieder mit von der Partie. Der TV präsentiert das Ereignis.

Bereits zum zweiten Mal werden die "Deutschen Meisterschaften Wakeboard am Boot" - so der vollständige Titel - auf der Mosel ausgetragen: Von Freitag, 11., bis Sonntag, 13. August, werden Deutschlands beste Rider den Meister in den jeweiligen Klassen ermitteln. Dabei gestaltete sich die Suche nach dem geeigneten Ort zunächst etwas schwierig: "Die Wassertiefe vor dem Bit Sun Beach stellte sich als zu gering heraus", erklärt Frank Naerger, Mitorganisator und Geschäftsführer von trick 17, die die Meisterschaften zusammen mit Wakesport Deutschland veranstalten. "Daher findet der Wettkampf am Yachthafen Monaise statt, das umfangreiche Rahmenprogramm steigt aber wie geplant an unserem Stadtstrand." Nachdem Sebastian "Sepp" Ascherl im vergangenen Jahr auf Platz drei landete, ruhen die Hoffnungen der Trierer dieses Jahr auf ihrem Lokalmatador. Und auch der amtierende Deutsche Meister Conny Schrader aus Hamburg ist wieder am Start. Der Zeitplan der Meisterschaften im Überblick: FREITAG, 11. AUGUST: Anreise der Teilnehmer und Einschreiben (10 bis 12 Uhr), freies Training von 12 bis 19 Uhr, ab 20 Uhr "Welcome Abend" im Bit Sun Beach. SAMSTAG, 12. AUGUST: Vorläufe ab 9 Uhr in den Kategorien Open Men, Open Women, Junior Men, Boys und Masters. Ab 20 Uhr steigt die Party zur Meisterschaft im Bit Sun Beach mit Soul, Funk und Groove von Henry Storch. Ab 1 Uhr geht's dann weiter in der Bar Emu's in der Neustraße SONNTAG, 13. AUGUST: Start der Finalläufe in allen Klassen ist um 11 Uhr. Im Anschluss daran findet gegen 18 Uhr die Siegerehrung statt.