1. Archiv

MOTORSPORT : Gastgeber rüsten auf

MOTORSPORT : Gastgeber rüsten auf

OSANN-MONZEL. (red) Die 31. Auflage des Nationalen Automobilslalom des MSV Osann-Monzel findet am Sonntag, 4. Mai, auf dem Gelände des Aldi-Warenlagers in Wittlich statt. Start des ersten Fahrzeugs ist um 9 Uhr.

Der Automobilslalom ist gespickt mit Meisterschaftsprädikaten des ADAC Mittelrhein und Saarland. Der Lauf zählt zur Rheinland-Pfalz Slalommeisterschaft, zum ADAC Saarland Pokal, zur Kreismeisterschaft Ahrweiler, zum ADAC Dunlop Slalom Cup, zur Slalomeinsteigermeisterschaft des ADAC Mittelrhein und zum Walkenbach-Slalom-Cup der Nachwuchsförderung des ADAC Mittelrhein. Aufgrund dieser zahlreichen Meisterschaften werden nicht nur die Slalomprofis aus Rheinland-Pfalz, sondern auch aus Nordrhein-Westfalen und dem Saarland erwartet, die in Wittlich alle wieder kräftig Gas geben werden. Die Mannschaft um Rennleiter Rudolf Bollig wird einen Parcours präsentieren, bei dem sich schnell die Spreu vom Weizen trennen wird. Ob der Gesamtsieger der beiden letzten Jahre, Hans Dieter Meckel mit seinem BMW M 3, wieder die Nase vorn haben wird, wird sicherlich die starke Konkurrenz mit Fahrern wie Kurt Hommes (VW Polo G 40) oder auch Rainer Schönborn (VW Golf) mit entscheiden. Nicht unbeachtet sollten auch die Fahrer des MSV Osann-Monzel bleiben, die während der Winterpause kräftig aufgerüstet haben und nunmehr in der stärksten Klasse, der Gruppe H, an den Start gehen. Ralf Kleinsorg, Ralf Orth und Manfred Bläsius, die allesamt einen BMW an den Start bringen, werden ein gewaltiges Wort bei der Vergabe des Gesamtsieges mitreden. Rolf Bierlein, der im letzten Jahr noch einen BMW M 3 pilotierte, startet mit einem Mini Cooper in der Gruppe G. In der neuen Gruppe F - 2005 startet mit Frank Bläsius ein weiterer Fahrer des MSV Osann-Monzel. Der zweimalige Gesamtsieger des ADAC Dunlop-Slalom-Cups bei den Slalom-Einsteigern muss sich mit seinem Renault Clio Williams nunmehr der starken Konkurrenz stellen und hofft sich so schnell als möglich etablieren zu können. Bei den Slalomeinsteigern startet David Jacobi mit seinem VW Golf und im ADAC Walkenbach Slalom Cup, der Nachwuchsförderung des ADAC Mittelrhein, gehen mit Daniel Bähr und Markus Meyer zwei weitere Talente des MSV Osann-Monzel an den Start. Aber nicht nur lizenzierte Fahrer sind beim 31. Nationalen ADAC Slalom des MSV Osann-Monzel startberechtigt. Mit dem Erwerb einer preiswerten Tageslizenz und gültigem Führerschein kann jeder Autofahrer einmal selbst versuchen um die Pylonen zu wedeln. Es wird also viel Motorsport geboten auf dem Aldigelände in Wittlich. Der Eintritt ist wie immer frei und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Auskünfte erteilt Rennleiter Rudolf Bollig, Tel. 06535/7026 oder E-Mail: rudolf.bollig@web.de