1. Archiv

Positive Bilanz

Positive Bilanz

TRIER-ZEWEN. (red) Die Festveranstaltungen zum 100-jährigen Bestehen standen im Zentrum der Mitglieder-Versammlung des Musikvereins Zewen.

Der Vorsitzende Klaus-Peter Müller bezeichnete die sechs größeren Veranstaltungen, angefangen von der Präsentation der Vereinschronik bis hin zu den Geburtstagskonzerten im Oktober, als durchweg niveauvoll und gelungen. Trotz der umfangreichen zusätzlichen Belastung der Musiker im Jubiläumsjahr kam der Verein seinen alljährlichen Verpflichtungen nach und trat darüber hinaus noch 14-mal bei Veranstaltungen und Konzerten auf. Ein besonderer Höhepunkt war dabei auch die Teilnahme am Rheinland-Pfalz-Tag als Teil der Abordnung für die Region Trier. Den Berichten aus den Abteilungen war zu entnehmen, dass der Verein auch in anderen Bereichen gute Arbeit leistet. Jugendleiterin Silke Knöbel verwies darauf, dass zurzeit 51 Kinder und Jugendliche im Musikverein in mehreren Gruppen ausgebildet werden. Dem Kassenbericht war zu entnehmen, dass die insbesondere durch das Festjahr erwirtschafteten Mittel sofort wieder in neue Instrumente und 18 Uniformjacken für die jüngeren Mitglieder des Orchesters investiert wurden. So zog der Verein eine alles in allem positive Bilanz des vergangenen Jahres. Als Abschluss des Vereinsjubiläums steht am 17. Dezember ein Gemeinschaftskonzert zum Advent auf dem Programm. Dann präsentiert sich der Verein ab 17 Uhr in der Pfarrkirche in Trier noch einmal gemeinsam mit dem Kirchenchor, dem Projektchor und dem Kinderchor der Pfarrei. Am Ende der Versammlung bedankte sich Klaus-Peter Müller bei den zahlreichen Helfern sowie dem Förderverein, die die Musiker bei den vielen Veranstaltungen unterstützten. Entsprechend positiv sei zu vermerken, dass "bei allen Veranstaltungen Hand in Hand gearbeitet und das Jubiläumsjahr somit eine Sache des gesamten Vereins wurde".