Projekt 54

"Puporoska" – dahinter steckt nicht etwa ein neuer Trend aus Russland, sondern der selbst kreiierte Stil dreier Jungs aus Konz. Die moderne Rasselbande namens "Project 54" präsentiert nun ihre neue Platte am Samstag, 7. Januar, um 21 Uhr in der Trierer Tuchfabrik.

TRIER. "Puporoska" - dahinter steckt nicht etwa ein neuer Trend aus Russland, sondern der selbst kreiierte Stil dreier Jungs aus Konz. Die moderne Rasselbande namens "Project 54" präsentiert nun ihre neue Platte am Samstag, 7. Januar, um 21 Uhr in der Trierer Tuchfabrik. Die Gäste erwartet eine Mischung aus Punk, Pop, Rock und Ska. Bereits auf Festivals entführten die Musiker mit "Die Happy”, "J.B.O.” und "Madsen” die Zuschauer ins "Puporoska-Land”. Diesmal unterstützt sie Special Guest "Spinning Wheel". Am 14. Januar treten "Project 54" zusammen mit "Peilomat" in Bitburg auf. Leserfoto