Rolfs Silberhochzeit

TRIER. (DiL) Kaum zu glauben: Rolf Zuckowskis "Vogelhochzeit", die Generationen von Kindern begleitet hat, ist schon ein Vierteljahrhundert alt. Damit begann einst die Karriere des populären Kinder-Liedermachers. Pünktlich zum Jubiläum ist mit dem Album "20:00 ­ Live" eine faszinierende Bilanz erschienen.

Dass ein lebender Komponist mit seinen Arbeiten zu einem Bestandteil der Volkslied-Kultur wird, ist heutzutage eher selten. Rolf Zuckowski hat das geschafft. Viele, die seit den späten 70-er Jahren seine Lieder im Kindergarten oder der Schule kennen gelernt haben, geben sie inzwischen längst an die eigenen Kinder weiter. Titel wie "Wir schön, das du geboren bist", haben traditionelles Liedgut oft abgelöst. Als am 24. Januar 1978 "Rolfs Vogelhochzeit" herauskam, konnte das niemand ahnen. Seither sind 40 Alben erschienen, Videos, Bücher, Spiele, Notenhefte. Und über Jahre haben "Rolfs Freunde" die Produktionen begleitet, erst als mitsingende Kinder, später als Solisten und Instrumentalisten. Ein wunderschönes Dokument dieser Entwicklung ist die Doppel-CD "20:00 ­ live", die vor kurzem erschienen ist. Sie zeigt, wie Lieder und Akteure gleichermaßen erwachsen werden, ohne das Kind-Sein zu vergessen. Alte Titel als Medley, kombiniert mit neuen, auf ein nicht mehr nur kindliches Publikum zugeschnittenen Stücken: Nicht nur für Zuckowski-Fans ein Leckerbissen. Ein 60-seitiges Foto-Booklet rundet den Eindruck ab. Wir verlosen drei von Rolf Zuckowski handsignierte Exemplare dieses Albums. Wer mitmachen will, sollte uns bis zum Samstag, 1. Februar schreiben und uns erzählen, was ihm zu "Rolfs Vogelhochzeit" einfällt. Das kann ein Bild sein, eine Geschichte oder ein Gedicht ­ ganz egal. Bitte möglichst schnell senden an: Trierischer Volksfreund , Lokalredaktion Trier, Postfach 3770, 54227 Trier, Stichwort "Vogelhochzeit".